Abo
  • Services:

Windows 10 Redstone 4: Bluescreens verzögern Microsofts Spring Creators Update

Microsoft verzögert das nächste größere Update für Windows 10 noch ein bisschen weiter. Aufgrund von schwereren Problemen muss noch einmal ein Preview-Build den Windows Insidern bereitgestellt werden. Bei denen bedankt sich der Konzern auch, da sie Schlimmeres verhinderten.

Artikel veröffentlicht am ,
Für das nächste Windows Update braucht es noch einen Build (Symbolbild).
Für das nächste Windows Update braucht es noch einen Build (Symbolbild). (Bild: Justin Sullivan/Getty Images North America)

Microsoft hat den Build 17134 für den Fast Ring veröffentlicht und damit an die Windows-Insider-Tester gewandt. Wer sich die Build-Nummer anschaut, wird sich etwas wundern, denn eigentlich werden deutlich höhere Buildnummern für Redstone 5 verwendet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Braunschweig
  2. Enercon GmbH, Aurich

Der Build 17134 gehört aber zu Redstone 4, sprich zum eigentlich überfälligen Spring Creators Update, welches sich allerdings verzögerte. Diese Probleme sorgten nun für einen neuen Testbuild.

Microsoft hat auch den Grund für die Verzögerung genannt. Eine ungewöhnlich hohe Anzahl von Bluescreens tauchte in den Telemetriedaten auf, so dass man sich entschied; Windows 10 in der Version 1803 erst einmal nicht zu veröffentlichen. Der Build 17134 wird das Problem hoffentlich beheben, so dass bald mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist. Die Alternative wäre eine frühzeitige Veröffentlichung mit dem Fehler gewesen und eine kurzfristige Korrektur mit einem Patch. Dagegen hatte sich der Konzern entschieden.

Sozusagen schuld an der Verzögerung sind die freiwilligen Windows Insider, die es möglich machten, den Fehler indirekt durch die Masse der Anwender zu finden. Bei diesen bedankte sich Microsoft auch.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

FreiGeistler 18. Apr 2018

Ja, prima. In Insider Builds gerne. Bei mir bitte nicht. Lass doch mal ein Windows 10...

Anonymer Nutzer 17. Apr 2018

+1 Insider Build ist schon ne tolle Sache, Leute die neue Features etc. wollen dürfen...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /