• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Powertoys ermöglichen Skalierung mehrerer Bilder parallel

Das funktioniert per Kontextmenü oder Shellscript. Auch neu: Windows-10-Fenster lassen sich per Kommandozeile in Version 0.16 wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Image Resizer ist ein nützliches Tool für das Skalieren von vielen Bildern.
Der Image Resizer ist ein nützliches Tool für das Skalieren von vielen Bildern. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Erst konnten Nutzer mit Microsofts Powertoys mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen, jetzt soll auch eine Bilderauswahl zeitgleich manipuliert werden können. Nutzer ändern etwa die Größe der Fotos auf eine angegebene Pixelzahl. Im herkömmlichen Windows 10 ist das bisher nur für einzelne Bilder möglich. Der sogenannte Image Resizer wird über ein herkömmliches Kontextmenü per Rechtsklick aufgerufen. Er ist Teil der neuen Powertoy-Version 0.16, die auf Github zur Verfügung steht.

Stellenmarkt
  1. Frank GmbH Kunststoffvertrieb, Mörfelden-Walldorf
  2. HABA Sales GmbH & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Image Resizer soll sich auch mit Shell-Scripts nutzen lassen. Das kann sinnvoll sein, wenn viele Bilder auf einem Netzlaufwerk abgelegt und vorher skaliert werden. Innerhalb des Tools können Nutzer mehrere Voreinstellungen anpassen - etwa für kleine, mittelgroße und große Bilder. Die Auswahlmöglichkeiten sind anschließend schnell in einer Auswahlliste erreichbar. Die manuelle Eingabe der Bildgröße ist ebenfalls möglich.

Fensterwechsel per Kommandozeile

Window Walker ist ein weiteres Powertoy, das im Prinzip ein textbasierter Fensterwechsler ist. Verschiedene Applikationen lassen sich mit Kommandos in den Vordergrund rücken. Der Funktionsumfang entspricht der Tastenkombination Alt + Tab, mit der standardmäßig in Windows 10 hervorgehobene Fenster gewechselt werden. Window Walker ist per Strg + Windows-Taste erreichbar und blendet ein Eingabefeld statt der Fenstervorschau ein.

Powerpreview ist eine Erweiterung des Windows Explorers, dem Dateimanager von Windows 10. Darüber können Nutzer Vorschauen von SVG-Vektorgrafiken (.svg) oder Markdown-Textdateien (.md) anzeigen. Weitere Dateitypen sollen später folgen. Die Vorschauen sind dabei auf Read-only eingestellt und müssen zum Editieren entsprechend geöffnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PGA Tour 2K21 - Deluxe Edition [EU Key] für 26,99€, No Man's Sky für 14,99€)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Ghost OC 509€, GIGABYTE GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für...
  3. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3060 Ti Twin Edge OC für 545,50€)

Jakelandiar 02. Apr 2020

Danke! Das wusste ich auch noch nicht.

schnedan 01. Apr 2020

mir fallen dazu imagemagick https://imagemagick.org/index.php ein und sowas: http...


Folgen Sie uns
       


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /