Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10: Oktober-Update löscht anscheinend ungewollt eigene Dateien

Kaum wird das October 2018 Update für Windows 10 ausgerollt, häufen sich die Fehlermeldungen. So berichten Anwender von fehlenden Dateien und Programmen nach der Aktualisierung. Diese werden offenbar einfach gelöscht. Der Rat einiger Nutzer: Vor dem Update ein Backup erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
So sollte das nicht sein: Nach dem Update ist plötzlich das Nutzerverzeichnis leer.
So sollte das nicht sein: Nach dem Update ist plötzlich das Nutzerverzeichnis leer. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Nach der Veröffentlichung des October 2018 Updates für Windows 10 melden einige Nutzer Fehlverhalten ihrer PCs. In einem Thread der Online-Community Reddit berichten Nutzer von fehlenden Dateien und Programmen, die vor Version 1809 noch vorhanden waren. Für den Nutzer mrStov3 ist das besonders ärgerlich, da ihm diverse wichtige Schuldokumente, Bilder und Programme wie Spotify und Discord abhanden gekommen seien. "Ich habe mir ein kaltes Bier genommen, in der Erwartung auf den wohl folgenden Hass", sagt er. In ausschließlich großgeschriebenen Buchstaben schreibt er: "Ihr (Microsoft) müsst das verdammt noch mal beheben."

Stellenmarkt
  1. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  2. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München

Andere Nutzer antworten auf die Beobachtung und berichten von ähnlichen Problemen. Dabei wird auf weitere Threads auf Reddit verwiesen. Anscheinend werden persönliche Dateien im Verzeichnis "C:\Users\" gelöscht oder vom Betriebssystem verschoben. Dem betroffenen Nutzer tksn ist aufgefallen, dass auf der Windows-Partition nach dem Update auf einmal 60 GByte mehr Kapazität frei geworden seien. Er habe beispielsweise Musikdateien im .wav-Format verloren.

In einer Antwort auf den Thread schreibt ein Nutzer, dass das Problem bereits während des Windows-Insider-Tests der neuen Version bekannt geworden und dort auch berichtet worden sei. Er sei es leid, "von Microsoft als kostenloser Betatester ausgenutzt zu werden", und habe den Update-Zyklus seines Systems von "semi-annual targeted" auf "semi-annual" gewechselt. Das ist über die Update-Einstellungen in der Systemsteuerung möglich.

Bereits das April 2018 Update hatte gezeigt, dass die Qualitätskontrolle seitens Microsoft anscheinend gerne Fehler übersieht. Einige Nutzer auf Reddit raten deshalb, vor jedem Update ein Backup wichtiger Dateien vorzunehmen oder mit der Aktualisierung noch zu warten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  2. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  3. 43,99€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)

Lachser 16. Okt 2018

Selten so einen Schmarren gelesen. Das Partitionieren ist nicht 90er style, sondern...

menno 11. Okt 2018

Ich werde dem nachgegen. Nochmals vielen Dank, vielleicht habe ich demnächst etwas zu...

My1 10. Okt 2018

definitiv. deswegen gibts leute wie Sury die drittquellen für Debian anbieten,dass man...

Clown 08. Okt 2018

Sowohl auf meinem Arbeitsrechner als auch auf meinem Heimrechner ist auch noch alles...

Andi K. 08. Okt 2018

Missioniere deinen Mist wo anders ^^


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /