Windows 10: Oktober-Update löscht anscheinend ungewollt eigene Dateien

Kaum wird das October 2018 Update für Windows 10 ausgerollt, häufen sich die Fehlermeldungen. So berichten Anwender von fehlenden Dateien und Programmen nach der Aktualisierung. Diese werden offenbar einfach gelöscht. Der Rat einiger Nutzer: Vor dem Update ein Backup erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
So sollte das nicht sein: Nach dem Update ist plötzlich das Nutzerverzeichnis leer.
So sollte das nicht sein: Nach dem Update ist plötzlich das Nutzerverzeichnis leer. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Nach der Veröffentlichung des October 2018 Updates für Windows 10 melden einige Nutzer Fehlverhalten ihrer PCs. In einem Thread der Online-Community Reddit berichten Nutzer von fehlenden Dateien und Programmen, die vor Version 1809 noch vorhanden waren. Für den Nutzer mrStov3 ist das besonders ärgerlich, da ihm diverse wichtige Schuldokumente, Bilder und Programme wie Spotify und Discord abhanden gekommen seien. "Ich habe mir ein kaltes Bier genommen, in der Erwartung auf den wohl folgenden Hass", sagt er. In ausschließlich großgeschriebenen Buchstaben schreibt er: "Ihr (Microsoft) müsst das verdammt noch mal beheben."

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Scientific Application / Support Schwerpunkt Data Analytics und Condition Monitoring
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    LOGSOL GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
Detailsuche

Andere Nutzer antworten auf die Beobachtung und berichten von ähnlichen Problemen. Dabei wird auf weitere Threads auf Reddit verwiesen. Anscheinend werden persönliche Dateien im Verzeichnis "C:\Users\" gelöscht oder vom Betriebssystem verschoben. Dem betroffenen Nutzer tksn ist aufgefallen, dass auf der Windows-Partition nach dem Update auf einmal 60 GByte mehr Kapazität frei geworden seien. Er habe beispielsweise Musikdateien im .wav-Format verloren.

In einer Antwort auf den Thread schreibt ein Nutzer, dass das Problem bereits während des Windows-Insider-Tests der neuen Version bekannt geworden und dort auch berichtet worden sei. Er sei es leid, "von Microsoft als kostenloser Betatester ausgenutzt zu werden", und habe den Update-Zyklus seines Systems von "semi-annual targeted" auf "semi-annual" gewechselt. Das ist über die Update-Einstellungen in der Systemsteuerung möglich.

Bereits das April 2018 Update hatte gezeigt, dass die Qualitätskontrolle seitens Microsoft anscheinend gerne Fehler übersieht. Einige Nutzer auf Reddit raten deshalb, vor jedem Update ein Backup wichtiger Dateien vorzunehmen oder mit der Aktualisierung noch zu warten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Artikel
  1. Beats Studio Buds: ANC-Hörstöpsel mit Airpods-Pro-Technik kosten 150 Euro
    Beats Studio Buds
    ANC-Hörstöpsel mit Airpods-Pro-Technik kosten 150 Euro

    Die Studio Buds von Beats bieten einige Funktionen der Airpods Pro, kosten aber weniger und unterstützen Android.

  2. Mobiles Betriebssystem: iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones
    Mobiles Betriebssystem
    iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones

    iOS 15 unterstützt zwar noch sechs Jahre alte iPhones, doch erst ab dem iPhone XS kommen Nutzer in den Genuss aller neuen Funktionen.

  3. Laden automatisiert: Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox
    Laden automatisiert
    Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox

    Ein selbstgebauter Roboter steckt das Ladekabel automatisch in den Tesla, wenn das Elektroauto in der Garage steht.

Lachser 16. Okt 2018

Selten so einen Schmarren gelesen. Das Partitionieren ist nicht 90er style, sondern...

menno 11. Okt 2018

Ich werde dem nachgegen. Nochmals vielen Dank, vielleicht habe ich demnächst etwas zu...

My1 10. Okt 2018

definitiv. deswegen gibts leute wie Sury die drittquellen für Debian anbieten,dass man...

Clown 08. Okt 2018

Sowohl auf meinem Arbeitsrechner als auch auf meinem Heimrechner ist auch noch alles...

Andi K. 08. Okt 2018

Missioniere deinen Mist wo anders ^^


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon-Geräte günstiger • Elden Ring vorbestellbar ab 59,99€ • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /