Abo
  • Services:
Anzeige
Aktuelles Insider-Build von Windows 10 mit nur einer Neuerung.
Aktuelles Insider-Build von Windows 10 mit nur einer Neuerung. (Bild: Thomas Mukoya/Reuters)

Windows 10: Neues Insider Build enthält viele Fehler

Aktuelles Insider-Build von Windows 10 mit nur einer Neuerung.
Aktuelles Insider-Build von Windows 10 mit nur einer Neuerung. (Bild: Thomas Mukoya/Reuters)

Microsoft verteilt an Fast-Ring-Teilnehmer ein neues Insider Build von Windows 10. Das Build enthält diesmal vergleichsweise viele Fehler. Nicht nur Spieler sollten also abwägen, ob sie es installieren.

Das neue Build 11102 von Windows 10 erhalten derzeit alle Teilnehmer am Fast Ring des Windows-Insider-Programms. Die aktuelle Version enthält aber nur eine Verbesserung und weist ansonsten eine Reihe von Fehlern auf, die die Nutzung von Windows 10 erheblich einschränken können.

Anzeige

Neue Funktion im Edge-Browser

Eine neue Funktion gibt es für den Edge-Browser: Mit einem Rechtsklick auf die Vor- oder Zurückpfeile im Browser werden die besuchten Webseiten des jeweiligen Tabs in einem Menü aufgelistet. Das soll das Springen zu einer besuchten Webseite vereinfachen und ist laut Microsoft eine von vielen Testern gewünschte Funktion.

Das aktuelle Build macht beim Einsatz von Computerspielen Probleme: Beim Wechsel in den Vollbildmodus, beim Verändern der Bildschirmauflösung oder beim Programmstart kann es zu Abstürzen des betreffenden Spiels kommen. Davon sind mindestens die Titel The Witcher 3, Fallout 4, Tomb Raider, Assassin's Creed sowie Metal Gear Solid V betroffen. Auch bei einer Reihe anderer Spiele könne es zu Problemen kommen, warnt Microsoft.

Bedienhilfen funktionieren nicht zuverlässig

Weitere Fehlerquellen finden sich in einigen Bedienhilfen. Microsoft nennt die Bildschirmlupe oder die Vorlesefunktion. Wer Anwendungen einsetze, die den Bildschirminhalt vorlesen, sollte das aktuelle Build meiden, rät Microsoft. Generell sollen davon Applikationen betroffen sein, mit denen Windows barrierefrei genutzt werden kann. Die betreffenden Fehler sollten bereits im vorherigen Build enthalten sein, ohne dass bisher darauf hingewiesen wurde. Im kommenden Insider-Build sollen diese Fehler behoben werden.

Probleme kann es auch beim Anmelden an einem Windows-10-System geben. Nach dem Anmelden erscheine ein Fehlerdialog, der aber mit einem Kniff umgangen werden könne, erklärt Microsoft. Als weiteren Fehler zeigt das Action-Center keinen Verbinden-Knopf mehr, und auch im Zusammenspiel mit drahtlosem Internetzugang können Probleme auftreten. Dann soll es helfen, aktuelle Treiber für die betreffende Komponente zu installieren. Diese muss sich der Anwender auf der Webseite des PC-Herstellers oder des Anbieters der betreffenden Komponente herunterladen und installieren.

Anpassungen an Onecore gehen weiter

Weiterhin hat Microsoft mit dem aktuellen Build Modifikationen und Anpassungen am Windows-10-Kern vorgenommen. Dabei geht es um die Komponente Onecore, die Basis für ein geräteübergreifendes Windows 10 ist. Vor allem Entwickler sind aufgerufen, die aktuelle Version auszutesten und zu überprüfen, ob ihre Applikationen damit ohne Einschränkungen laufen.

Microsoft hat sein Versprechen eingelöst und verteilt für Fast-Ring-Teilnehmer jetzt deutlich häufiger als bisher neue Builds von Windows 10: Das vorherige Insider-Build erhielten Fast-Ring-Teilnehmer vor einer Woche. Anwender sollten sich daher auf mehr Fehler in den Fast-Ring-Versionen einstellen. Wer sich darauf nicht einlassen möchte, sollte in den Slow Ring des Windows-Insider-Programms wechseln. Slow-Ring-Teilnehmer erhalten stabilere Versionen als sie im Fast-Ring verteilt werden.


eye home zur Startseite
JouMxyzptlk 23. Jan 2016

Wenn meine Hauptkiste nicht läuft ist es richtig unangenehm. Da kann ich Youtube füttern...

Hotohori 22. Jan 2016

Fast Ring ist im Grunde nichts anderes als Alpha und Slow Ring immer noch Beta. Wobei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  4. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Arbeitsspeicher aufrüstbar?

    ChristianKG | 01:38

  2. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 01:36

  3. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  4. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  5. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel