• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Mobile-Upgrade bleibt dauerhaft kostenlos

Microsoft hat sich viel Zeit gelassen: Erst nach knapp eineinhalb Jahren kommt die Info, dass die zeitliche Befristung für das Upgrade auf Windows 10 nicht für Smartphones gelte. Manchem Besitzer eines Windows-Phone-Smartphones nützt das allerdings wenig.

Artikel veröffentlicht am ,
Upgrade auf Windows 10 Mobile bleibt kostenlos.
Upgrade auf Windows 10 Mobile bleibt kostenlos. (Bild: Screenshot Golem.de)

Besitzer eines Windows-Phone-Smartphones müssen sich nicht beeilen, um auf Windows 10 Mobile zu wechseln. Das auf ein Jahr befristete Gratis-Upgrade auf Windows 10 gelte nicht für die Mobile-Plattform, teilte Dona Sarkar auf Twitter mit. Sarkar ist seit rund einem Monat die Chefin des Windows-Insider-Programms und arbeitet seit elf Jahren für Microsoft.

Kostenlose Upgrades sind bei Smartphones üblich

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Es bleibt unklar, weshalb Microsoft sich so lange Zeit gelassen hat, darauf hinzuweisen, dass die Limitierungen des Gratis-Upgrades nicht für Smartphones gälten. Denn überraschend ist die Ankündigung nicht: In der Smartphone-Branche ist es üblich, dass Gerätebesitzer für Upgrades nicht bezahlen müssen.

Überraschend wäre es gewesen, wenn ausgerechnet Microsoft Käufer von Windows-Phone-Smartphones zur Kasse bitten würde, wenn sie auf Windows 10 Mobile wechseln wollen. Microsofts Smartphone-Plattform kämpft mit einem weiter fallenden Marktanteil. Im ersten Quartal 2016 verringerte sich Microsofts Marktanteil im Smartphone-Markt von 2,5 auf 0,7 Prozent und unterschritt damit die 1-Prozentmarke. Mit Windows 10 Mobile wollte Microsoft seinen Marktanteil erhöhen, ist damit aber bisher gescheitert.

Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten das Upgrade

Einigen Besitzern eines Windows-Phone-Smartphones nützt das dauerhaft kostenlose Upgrade allerdings nichts. Denn seit März 2016 ist bekannt, dass Microsoft sein Upgrade-Versprechen gebrochen hat. Eigentlich sollten alle Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 ein Upgrade auf Windows 10 Mobile erhalten. In Microsofts Upgrade-Liste fehlen aber ehemalige Spitzengeräte und verhältnismäßig junge Smartphones, die technisch keine Probleme mit der Aktualisierung haben sollten, etwa das Lumia 1020 oder das Lumia 925.

Ende April 2016 sah sich Microsoft durch die rapide sinkenden Verkaufszahlen von Smartphones mit Windows Phone 8 oder Windows 10 Mobile gedrängt, sich zur eigenen Smartphone-Plattform zu bekennen. In einer internen E-Mail versucht der zuständige Microsoft-Manager, das Vertrauen in Windows 10 Mobile zu stärken. Der Konzern wolle die Plattform Windows 10 Mobile noch viele Jahre unterstützen, heißt es.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  2. (u. a. Acer Nitro VG270Ubmiipx 27-Zoll-IPS WQHD 75Hz für 199€, Acer Predator Cestus 330 Gaming...
  3. 333€ (Vergleichspreis 388€)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)

Mode2 09. Jul 2016

"And iOS10 is is a Free Update that will be available this Fall" nur so nebenbei machen...

mrgenie 09. Jul 2016

Ich habe eine Windows 10 Pro legal erworben. Dazu habe ich 2 Server 2012R2 Keys ganz...

HierIch 09. Jul 2016

Klingt doch eigentlich ganz angenehm!

Jogibaer 09. Jul 2016

Ich bin auch seit zwei Jahren happy mit meinem Lumia 930, kein Bedürfnis für ein neues...

mikehak 08. Jul 2016

@Gremgoll Es gibt mittlerweile provider die w10m auch automatisch ausrollen. Aber sind...


Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

    •  /