Abo
  • Services:

Windows 10: Mobile-Upgrade bleibt dauerhaft kostenlos

Microsoft hat sich viel Zeit gelassen: Erst nach knapp eineinhalb Jahren kommt die Info, dass die zeitliche Befristung für das Upgrade auf Windows 10 nicht für Smartphones gelte. Manchem Besitzer eines Windows-Phone-Smartphones nützt das allerdings wenig.

Artikel veröffentlicht am ,
Upgrade auf Windows 10 Mobile bleibt kostenlos.
Upgrade auf Windows 10 Mobile bleibt kostenlos. (Bild: Screenshot Golem.de)

Besitzer eines Windows-Phone-Smartphones müssen sich nicht beeilen, um auf Windows 10 Mobile zu wechseln. Das auf ein Jahr befristete Gratis-Upgrade auf Windows 10 gelte nicht für die Mobile-Plattform, teilte Dona Sarkar auf Twitter mit. Sarkar ist seit rund einem Monat die Chefin des Windows-Insider-Programms und arbeitet seit elf Jahren für Microsoft.

Kostenlose Upgrades sind bei Smartphones üblich

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Es bleibt unklar, weshalb Microsoft sich so lange Zeit gelassen hat, darauf hinzuweisen, dass die Limitierungen des Gratis-Upgrades nicht für Smartphones gälten. Denn überraschend ist die Ankündigung nicht: In der Smartphone-Branche ist es üblich, dass Gerätebesitzer für Upgrades nicht bezahlen müssen.

Überraschend wäre es gewesen, wenn ausgerechnet Microsoft Käufer von Windows-Phone-Smartphones zur Kasse bitten würde, wenn sie auf Windows 10 Mobile wechseln wollen. Microsofts Smartphone-Plattform kämpft mit einem weiter fallenden Marktanteil. Im ersten Quartal 2016 verringerte sich Microsofts Marktanteil im Smartphone-Markt von 2,5 auf 0,7 Prozent und unterschritt damit die 1-Prozentmarke. Mit Windows 10 Mobile wollte Microsoft seinen Marktanteil erhöhen, ist damit aber bisher gescheitert.

Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten das Upgrade

Einigen Besitzern eines Windows-Phone-Smartphones nützt das dauerhaft kostenlose Upgrade allerdings nichts. Denn seit März 2016 ist bekannt, dass Microsoft sein Upgrade-Versprechen gebrochen hat. Eigentlich sollten alle Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 ein Upgrade auf Windows 10 Mobile erhalten. In Microsofts Upgrade-Liste fehlen aber ehemalige Spitzengeräte und verhältnismäßig junge Smartphones, die technisch keine Probleme mit der Aktualisierung haben sollten, etwa das Lumia 1020 oder das Lumia 925.

Ende April 2016 sah sich Microsoft durch die rapide sinkenden Verkaufszahlen von Smartphones mit Windows Phone 8 oder Windows 10 Mobile gedrängt, sich zur eigenen Smartphone-Plattform zu bekennen. In einer internen E-Mail versucht der zuständige Microsoft-Manager, das Vertrauen in Windows 10 Mobile zu stärken. Der Konzern wolle die Plattform Windows 10 Mobile noch viele Jahre unterstützen, heißt es.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. (aktuell u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Logitech G413 mechanische Tastatur 64...
  3. 288€
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...

Mode2 09. Jul 2016

"And iOS10 is is a Free Update that will be available this Fall" nur so nebenbei machen...

mrgenie 09. Jul 2016

Ich habe eine Windows 10 Pro legal erworben. Dazu habe ich 2 Server 2012R2 Keys ganz...

HierIch 09. Jul 2016

Klingt doch eigentlich ganz angenehm!

Jogibaer 09. Jul 2016

Ich bin auch seit zwei Jahren happy mit meinem Lumia 930, kein Bedürfnis für ein neues...

mikehak 08. Jul 2016

@Gremgoll Es gibt mittlerweile provider die w10m auch automatisch ausrollen. Aber sind...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /