Abo
  • Services:

Windows 10 Mobile: Update soll Sprachqualität bei Lumia-950-Modellen verbessern

Microsoft hat eine Aktualisierung für seine aktuellen Top-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL veröffentlicht. Verbessert werden sollen die Sprachqualität und die Zuverlässigkeit des GPS-Moduls.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Lumia 950 XL von Microsoft
Das Lumia 950 XL von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Für die beiden aktuellen Top-Smartphones von Microsoft, das Lumia 950 und das Lumia 950 XL, verteilt Microsoft momentan ein Update. Die Aktualisierung mit der Versionsnummer 01078.00038.16025.390xx soll neben üblichen Fehlerbehebungen explizit die Zuverlässigkeit des GPS-Moduls und die Sprachqualität verbessern.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen

Im Test von Golem.de konnten wir beim Lumia 950 XL im Grunde keine großartigen Nachteile bei beiden Funktionen bemerken. Die GPS-Ortung funktionierte zuverlässig, die Sprachqualität unserer Telefonate waren gut. Die Aussetzer bei Gesprächen empfanden wir als typisch für Telefonate in Berlin - möglicherweise konnte Microsoft hier etwas verbessern. Details darüber, was genau verbessert wurde, gibt der Hersteller nicht an.

Update wird schrittweise verteilt

Wie gewohnt wird die Aktualisierung in Schüben verteilt, weshalb nicht alle Besitzer der beiden Smartphones das Update sofort erhalten. Den Anfang sollen Microsoft zufolge die Modelle machen, die nicht über ein Branding verfügen.

Das Lumia 950 und das Lumia 950 XL gehören aktuell zu den leistungsfähigsten Smartphones mit Windows 10 Mobile. Sie waren mit die ersten Geräte, die mit Hilfe eines Adapters die Continuum-Funktion bieten konnten. Damit lassen sich die beiden Smartphones an ein Display anschließen und wie ein PC mit Tastatur und Maus bedienen.

Aktueller Preis beginnt bei 470 Euro

Das Lumia 950 ist aktuell ab 470 Euro zu haben, das Lumia 950 XL kostet momentan um die 600 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)

JouMxyzptlk 04. Feb 2016

Preview version 10.0.10586.71 downloading...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

    •  /