Abo
  • Services:

Windows 10 Mobile: Update für Windows Phone 8.1 könnte noch im Februar kommen

Das Microsoft-Lumia-Team aus Mexiko hat womöglich den Starttermin für das Windows-10-Mobile-Update ausgeplaudert: Ab dem 29. Februar 2016 soll die Verteilung beginnen. Ob es allerdings wirklich so kommen wird, ist zweifelhaft.

Artikel veröffentlicht am ,
Bisher ist Windows 10 Mobile noch nicht als offizielles Update verfügbar, aber auf Neugeräten wie dem Lumia 950 XL.
Bisher ist Windows 10 Mobile noch nicht als offizielles Update verfügbar, aber auf Neugeräten wie dem Lumia 950 XL. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Windows 10 ist schon eine gefühlte Ewigkeit auf dem Markt, Nutzer von Windows-8.1-Smartphones warten allerdings immer noch auf ihr Update. Jetzt ist ein neuer Termin aufgetaucht, an dem die Verteilung der Aktualisierung beginnen soll.

Microsoft Mexiko nennt den 29. Februar 2016

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. abilex GmbH, Berlin

Das Facebook-Team von Microsoft Lumia Mexiko hat in einem Thread auf eine Frage geantwortet und den 29. Februar 2016 als Starttermin des Updates genannt. "Die Aktualisierung von Windows 10 wird ab dem 29. Februar erhältlich sein. Bedenke, dass nicht alle Geräte sofort das Update bekommen werden", schreibt das mexikanische Microsoft-Team.

Das ist eine überraschend genaue Aussage - ob dieses Datum jedoch tatsächlich dem Starttermin von Windows 10 Mobile entspricht, ist fraglich. Offiziell hat Microsoft noch keinen Zeitpunkt genannt, an dem die Aktualisierung verteilt wird. Andere Lumia-Länderteams haben bereits in der Vergangenheit relativ genaue Termine für die Verteilung von Windows 10 Mobile genannt, die sich anschließend als Ente herausstellten.

Windows 10 Mobile bisher nur auf neuen Smartphones verfügbar

Windows 10 Mobile ist seit November 2015 für erste Smartphones verfügbar - offiziell allerdings noch nicht als fertiges Update für Geräte mit Windows Phone 8.1, sondern als Betriebssystem für drei neu veröffentlichte Smartphones: das Lumia 950, das Lumia 950 XL und das Lumia 550. Besitzer von älteren Windows-Phone-Smartphones warten noch immer auf das Windows-10-Update.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Kleba 20. Feb 2016

Ich hab jetzt auch seit einiger Zeit ein Lumia 950 DS und bin rundum zufrieden. Wo ich...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

    •  /