Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10 Mobile: Microsoft bricht Upgrade-Versprechen

Wer gestern sein Windows-8-Smartphone nicht auf Microsofts Liste der für ein Upgrade auf Windows 10 Mobile in Frage kommenden Geräte entdeckt hat, wird es wohl auch nicht mehr tun: Die Liste ist final - Microsoft hat damit sein anfängliches Versprechen klar gebrochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 Mobile wird es schlicht für viele Lumias nicht geben.
Windows 10 Mobile wird es schlicht für viele Lumias nicht geben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Zur gestern veröffentlichten Liste der Windows-8-Smartphones, die ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten, werden keine weiteren Geräte mehr hinzukommen - zumindest keine Lumias. Dies hat Microsofts Insider-Programm bei Twitter auf Nachfrage mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. KBV, Berlin

Die Nachfrage von Nutzern, ob ihre Lumia 925 das Update möglicherweise in einer zweiten Verteilungswelle erhalten würden, wird vom Insider-Team klar beantwortet: "Es gibt keine Pläne für eine zweite Welle."

Upgrade-Versprechen klang mal anders

Das klingt deutlich anders als Microsofts anfängliches Versprechen, Windows 10 Mobile auf alle Lumias mit Windows Phone 8 zu bringen. Selbst die Einschränkung von nur 512 MByte Arbeitsspeicher sollte zumindest ein abgespecktes Upgrade ermöglichen, wie Microsoft eine Zeitlang behauptete. Manch ehemaligem Nutzer von Windows Phone 7 dürfte dieses Szenario bekannt vorkommen - beim Upgrade auf Windows Phone 8 hatte Microsoft die WP7-Geräte nicht aktualisiert.

Für viele Nutzer ist es schwer verständlich, dass sie ein Lumia-Smartphone besitzen, das kein Upgrade erhält, aber technisch besser ausgestattet ist als manch anderes Gerät, das Windows 10 Mobile bekommt. Microsoft hatte Golem.de nach der offiziellen Ankündigung des Upgrades zunächst mitgeteilt, dass noch nicht mit Bestimmtheit gesagt werden könne, ob die Verfügbarkeitsliste final sei oder nicht.

Insider-Previews werden noch bis Sommer 2016 versorgt

Allerdings ist es auch für Nutzer von Lumia-Smartphones ohne offizielles Upgrade möglich, Windows 10 Mobile auf ihrem Gerät zu nutzen - die zuletzt verteilte Version des Insider-Programms entspricht mehr oder weniger dem jetzt vorgestellten Upgrade. Die Insider-Version dürfte allerdings nur noch bis Sommer 2016 Updates erhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 122,89€
  2. GRATIS
  3. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)
  4. 149,00€

n0x30n 21. Jul 2016

Wenn man private Konversationen auf Twitter als Versprechen betrachtet, dann ist das so...

FreiGeistler 23. Mär 2016

Hast du schon mal Tizen angeschaut? Scheint mir in dieser Hinsicht vielversprechend. Ich...

Anonymer Nutzer 23. Mär 2016

Klar! Tut die Mehrheit ja auch nicht. Die Mehrheit nutzt das Smartphone "as is". Und...

AIM-9 Sidewinder 23. Mär 2016

Dein erster Post hier soll ein "ernsthaftes Anliegen" sein? Sorry, das muss bei den...

stuempel 22. Mär 2016

Nachtrag: Das W10m-Update für die BLU-Geräte ist nicht abgeblasen worden, sondern noch in...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /