Abo
  • Services:
Anzeige
Creators Update wird für Windows 10 Mobile verteilt.
Creators Update wird für Windows 10 Mobile verteilt. (Bild: Jewel Samad/AFP/Getty Images)

Windows 10 Mobile: Creators Update für Smartphones wird verteilt

Creators Update wird für Windows 10 Mobile verteilt.
Creators Update wird für Windows 10 Mobile verteilt. (Bild: Jewel Samad/AFP/Getty Images)

Microsoft hat mit der Verteilung des Creators Update für Smartphones begonnen, die mit Windows 10 Mobile laufen. Lediglich sieben Modelle werden mit dem Update in Deutschland versorgt.

Das Creators Update für Windows 10 Mobile wurde von Microsoft im Zeitplan veröffentlicht. Die Aktualisierung wird in Schüben verteilt und sollte in den nächsten Tagen und Wochen auch für deutsche Kunden angeboten werden. Die Bekanntgabe erfolgte über Twitter von Dona Sarkar, die bei Microsoft für das Windows-Insider-Programm verantwortlich ist. Wie bereits länger bekannt ist, wird es das Creators Update nur für eine geringe Auswahl an Windows-10-Mobile-Smartphones geben.

Anzeige

Sieben Lumia-Smartphones erhalten das Update

Das Creators Update erhalten in Deutschland die sieben Modelle Lumia 550, Lumia 640, Lumia 640 XL, Lumia 650, Lumia 950 sowie Lumia 950 XL. Sechs weitere Smartphones, die in Europa jedoch nie offiziell angeboten wurden, werden das Update international ebenfalls bekommen. Dazu gehören Alcatel Idol 4S, Alcatel Onetouch Fierce XL, Softbank 503LV, Vaio Phone Biz, Mousecomputer Madosma Q601 und Trinity Nuans Neo.

Vor knapp zwei Wochen hatte Microsoft bekanntgegeben, dass das Creators Update für keine weiteren Windows-10-Mobile-Smartphones angeboten wird. Microsoft nannte als Grund dafür, dass auf den nicht mehr unterstützten Geräten nicht die beste Nutzererfahrung habe gewährleistet werden können. Daher wurde entschieden, Geräte wie das Lumia 930 und Lumia 1520 nicht länger mit weiteren Updates zu versorgen.

Kleinere Verbesserungen

Mit dem Creators Update erhalten Smartphone-Nutzer vor allem kleinere Verbesserungen. Ursprünglich waren größere Verbesserungen an Continuum geplant gewesen, die es dann aber nicht ins Update geschafft haben. Mit dem Creators Update kann das Smartphone-Display im Continuum-Betrieb ausgeschaltet werden. Bisher musste das Smartphone-Display eingeschaltet bleiben, damit die Continuum-Verbindung bestehen bleibt.

Der Edge-Browser beherrscht jetzt das Epub-Format, um entsprechende E-Books im Browser lesen zu können. Zudem gibt es verbesserte Bluetooth-Funktionen, neu gestaltete Einstellungen, und die Inhalte auf SD-Karten können bei Bedarf verschlüsselt werden.


eye home zur Startseite
raskani 27. Apr 2017

Das Obere hab ich mal rausgenommen, weil ich dies gerade schon ein einem anderen Post...

IchBinFanboyVon... 27. Apr 2017

Jetzt hab ich mich grad dran gewöhnt, dass mein Handy nach den letzten Updates mal...

ip (Golem.de) 26. Apr 2017

wenn dann weiter gelesen wird, steht da: "Devices not on this list will not officially...

Thotem 26. Apr 2017

-> Das HP Elite x3



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. BWI GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude
  2. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  3. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  1. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    stan__lemur | 20:23

  2. Re: Warum sollte das Auto plötzlich eine...

    prody0815 | 20:23

  3. Re: Früchte des vergifteten Baumes

    LoopBack | 20:21

  4. Re: ENDLICH

    Niaxa | 20:18

  5. Re: Wie wollen die das vor Gericht verwenden?

    SonOfAnyKey | 20:17


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel