Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10: Microsoft will Paint auch in Zukunft nicht entfernen

Schon öfter hat Microsoft das Malprogramm Paint einstellen wollen. Allerdings wird die Software auch in der kommenden Windows-Version 1903 enthalten sein. Das Unternehmen versichert zudem, dass dieses Programm vorerst nicht verschwinden wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Paint ist nur für grobe Skizzen geeignet.
Paint ist nur für grobe Skizzen geeignet. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Das Malprogramm Paint soll in kommenden Windows-10-Versionen weiterhin enthalten sein - auch in der Version 1903, die Ende Mai 2019 erscheinen soll. "Ja, MS Paint wird in 1903 enthalten sein. Es wird fürs Erste auch erhalten bleiben", schreibt Microsoft-Mitarbeiter Brandon Leblanc auf Twitter. Eigentlich wollte das Unternehmen das seit Windows 1.0 enthaltene Rastergrafikprogramm aus dem Installationsimage entfernen, was nun schon zum zweiten Mal revidiert wird - denn bereits im Sommer 2017 hatte Microsoft versucht, die Software aus Windows zu entfernen und in den Microsoft Store zu verlagern.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Microsoft sieht Paint als veraltet an und zeigt dies indirekt auch. Die Benutzeroberfläche wurde seit einiger Zeit nicht mehr verändert und nicht wie einige andere Programme durch das Fluent Design angepasst. Die Software ähnelt daher der Windows-7-Version. Trotzdem nutzen viele Anwender Microsoft Paint als Zwischenablage für Screenshots oder dafür, Bilder schnell in eine andere Auflösung oder in ein anderes Seitenverhältnis zu skalieren.

Paint 3D muss warten

Die Malkapazitäten sind allerdings sehr beschränkt: Paint unterstützt weder verschiedene Zeichenebenen noch druckempfindliche Stifteingaben. Daher wird die Software von Grafikern und Digital Artists eigentlich nie benutzt. Mangels einer wirklich guten Screenshotfunktion abseits des Snipping-Tools in Windows 10 ist das Programm aber für viele eine sinnvolle Ergänzung.

Paint sollte durch die neue Version Paint 3D ersetzt werden. Diese ist momentan als UWP-Applikation im Microsoft Store erhältlich und ermöglicht es auch, 3D-Objekte zu erstellen und zu bearbeiten. Dadurch ist das Programm allerdings weitaus komplexer und für einige Anwender sicherlich etwas zu kompliziert. Eine Alternative ist beispielsweise Freshpaint, welches ebenfalls von Microsoft entwickelt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 8,99€
  2. 2,99€

Kleba 25. Apr 2019 / Themenstart

Von wegen! Es gibt richtig schöne "Kunstwerke" die damit entstehen können. Beispiel hier...

flasherle 25. Apr 2019 / Themenstart

du hast recht, das heißt ja jetzt "ausschneiden und skizzieren", aber kann das sehr wohl

gadthrawn 24. Apr 2019 / Themenstart

Ich hab 3 der 12 Volt Anschlussdosen. Im Urlaub teilweise im Kofferraum für eine...

Heldbock 24. Apr 2019 / Themenstart

Hab ich mir grad mal runtergeladen! Ist echt ziemlich gut auf den ersten Blick, und das...

Hideko1994 24. Apr 2019 / Themenstart

Auf Grundfunktionen oder wie? Und damit hat man dann auch einen Nutzen für Notepad...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Straßenbeleuchtung: Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
Straßenbeleuchtung
Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt

Gut 40 Prozent der Straßenbeleuchtung funktionierten in Detroit vor ein paar Jahren nicht. Mit einem LED-Erneuerungsprogramm sollte das behoben werden. Doch ausgerechnet ein bestimmter Straßenleuchtentyp von Leotek fällt reihenweise aus.

  1. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung
  2. Energieeffizienz Produktionsverbot für bestimmte Halogenlampen tritt in Kraft

    •  /