Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10: Microsoft verrät Details und Anforderungen für Sandbox-Modus

Microsoft hat den Sandbox-Modus für Windows 10 offiziell vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine dedizierte virtuelle Maschine, in der Nutzer beliebige Software ausprobieren können. Microsoft verrät zudem die Systemanforderungen und weitere Funktionen im kommenden Inhaltspatch.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Sandbox-Modus ist ein Windows 10 in Windows 10 zum Testen von Dateien.
Der Sandbox-Modus ist ein Windows 10 in Windows 10 zum Testen von Dateien. (Bild: Microsoft)

Es ist offiziell: Microsoft hat den Sandbox-Modus für die kommende große Version 19H1 für Windows 10 angekündigt. In dieser virtualisierten Umgebung können Nutzer für sie unsicher erscheinende Inhalte öffnen, ohne das Hostsystem zu gefährden. Das Frühjahrsupdate wird zudem neue Funktionen für den Task-Manager, das Schnellaktionsmenü und den Windows Explorer bringen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm

In seiner Ankündigung gibt Microsoft einige wichtige Informationen zum Sandbox-Modus preis, darunter die Systemanforderungen für die Funktion. Zuerst sollten Virtualisierungsfunktionen des Computers - etwa im BIOS - aktiviert werden. Die Sandbox ist eine Windows-Funktion und Nutzer können sie somit über Windows-Features in der Systemsteuerung aktivieren.

Nach dem Starten der Applikation öffnet sich eine leere Windows-10-Instanz. Nutzer können dort eine zu untersuchende Datei per Drag and Drop hineinkopieren und anschließend ausführen oder entpacken. Nach dem Experimentieren schließen sie das Fenster wieder und der Inhalt der virtuellen Maschine wird zurückgesetzt. Beim nächsten Start ist der Desktop wieder leer.

Die Windows Sandbox erfordert einen AMD64-Prozessor, also einen handelsüblichen Prozessor von Intel oder AMD, der auch etwas älter sein kann - etwa einen Intel Sandy Bridge oder AMD Bulldozer. Wichtig ist, dass eine CPU mindestens zwei Kerne hat, empfohlen sind vier Threads. Mindestens 4 GByte Arbeitsspeicher und 1 GByte Massenspeicher sind ebenfalls eine Voraussetzung. Außerdem muss die installierte Windows-Version zumindest Windows 10 Pro oder Windows 10 Enterprise sein. Damit werden viele Notebooks mit vorinstalliertem OS die Funktion wohl nicht erhalten, da es sich dort oft um Windows 10 Home handelt.

Detailänderungen am Taskmanager und Co.

Das US-IT-Magazin Bleepingcomputer berichtet von drei Änderungen, die ebenfalls Mit 19H1 kommen werden. Im Taskmanager ist es künftig möglich, beim Start einen beliebigen Tab öffnen zu lassen. Momentan startet das Tool immer mit der Prozesse-Ansicht. Nutzer können so beispielsweise zuerst den Appverlauf oder den Ressourcenmonitor anzeigen lassen.

Der Windows Explorer wird nur optisch angepasst. Neben einem neuen Icon kann er im Dark Mode genutzt werden. Nutzer können die Fensterfarbe unabhängig vom betriebssystemweiten Dark Mode einstellen, falls sie beispielsweise dunkle Einstellungen und einen hellen Explorer bevorzugen.

Neben Tabletmodus und der Displayhelligkeit sollen Nutzer künftig mit Microsoft Flow erstellte Makros in der Schnellaktionsleiste ablegen können. Der Dienst ist allerdings mit Microsofts Cloud-Service verbunden und erfordert ein Microsoft-Konto.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

wasdeeh 29. Dez 2018

Soso. Na das Urteil für *Enterprise*-Verträge möcht ich mal sehn.

BufferOverflow 25. Dez 2018

Klingt so, als sei das quasi ein eingebautes Sandboxie. Zum Testen in einer isolierten...

Agina 20. Dez 2018

Eine Sandbox mit einem Shared Folder ist dann doch relativ sinnlos da man damit die...

Agina 20. Dez 2018

Solltest du es in einer Sandbox ausführen, falls du es mal brauchst, wofür auch immer?!

Bouncy 19. Dez 2018

Das trifft's nicht wirklich, eher eine Art Docker in Hyper-V-Form, also eine Art...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

    •  /