Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft hat ein neues Preview-Build von Windows 10 veröffentlicht.
Microsoft hat ein neues Preview-Build von Windows 10 veröffentlicht. (Bild: Microsoft)

Windows 10: Microsoft veröffentlicht Insider Preview Build 10586

Microsoft hat ein neues Preview-Build von Windows 10 veröffentlicht.
Microsoft hat ein neues Preview-Build von Windows 10 veröffentlicht. (Bild: Microsoft)

Nutzer des Windows-10-Testprogramms Windows Insider können ein neues Preview Build installieren: Microsoft verteilt die neue Version aktuell über den Fast Ring. Möglicherweise entspricht das Build bereits dem kommenden Herbst-Update von Windows 10.

Anzeige

Microsoft verteilt aktuell ein neues Build seiner Insider Preview von Windows 10. Die Version mit der Nummer 10586 ist für Nutzer des Windows-Insider-Programms verfügbar, die eine schnelle Updateverteilung über den Fast Ring gewählt haben.

Möglicherweise entspricht das Build dem kommenden großen Windows-10-Update

Gabriel Aul, Vice President von Microsofts Windows and Devices Group, nennt in seinem Blogbeitrag zum Update keinerlei Referenz auf das kommende große November-Update von Windows 10. Daher bleibt zumindest offiziell unklar, ob das Build 10586 letztlich dem Update für alle Nutzer entsprechen wird. Angesichts des Zeitrahmens ist es aber durchaus denkbar, dass die jetzt veröffentlichte Version dem großen Update entspricht.

Microsoft hat beim Build 10586 einige Fehler beseitigt. So wurde der Bug behoben, dass die Lautstärke der Musikwiedergabe für längere Zeit um 75 Prozent reduziert wurde, wenn eine Action-Center-Benachrichtigung erschien. Der Einschalter des Surface Pro 3 soll das Tablet jetzt bei kurzem Druck wie erwartet in den Schlafmodus versetzen und nicht ausschalten.

Windows 10 soll sich zudem jetzt die zuletzt verwendete Art des Logins merken. Wer sich mit einem Passwort anmeldet, wird beim nächsten Mal wieder nach einem Passwort gefragt. Weitere Fehlerbeseitigungen betreffen den Edge-Browser und die Downloadstabilität des Microsoft Stores.

Fehler bei Skype-Kontakten und dem Insider-Hub

Zu den bekannten Problemen von Build 10586 gehört der Umstand, dass nach dem Update Skype-Nachrichten und -Kontakte aus der Skype-App und der Messaging-App verschwinden. Diese lassen sich wiederbringen, wenn der Nutzer eine bestimmte Datei umbenennt. Zudem kann der Insider-Hub nach dem Update verschwunden sein. Er lässt sich in den Systemeinstellungen wieder auswählen.


eye home zur Startseite
DebugErr 24. Nov 2015

Peek ist aber standardmäßig deaktiviert.

Emulex 07. Nov 2015

Hab das Upgrade von Win7 gemacht und wollte den Dateisicherungsverlauf einstellen. Also...

franky_79 06. Nov 2015

Ist schon sehr wahrscheinlich, dass es sich um die Version handelt, die dann auch als...

nolonar 06. Nov 2015

Ja, ich. Könnte vielleicht daran liegen, dass ich ein 4K und ein 1080p Bildschirm habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. IFA Group, Haldensleben
  4. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Willy.tel

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  2. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  3. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  4. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  5. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  6. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  7. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  8. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  9. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  10. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    Dämon | 19:17

  2. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    JackIsBlack | 19:09

  3. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 19:08

  4. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    Hackfleisch | 19:07

  5. Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    Pedrass Foch | 19:02


  1. 19:18

  2. 18:34

  3. 17:20

  4. 15:46

  5. 15:30

  6. 15:09

  7. 14:58

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel