• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Microsoft veröffentlicht aktuellen Build als ISO-Download

Microsoft hat überraschend ISO-Downloads des aktuellen Insider-Builds von Windows 10 veröffentlicht. Eigentlich sollte es nach dem Erscheinen von Windows 10 keine ISO-Downloads der über Fast Ring verteilten Insider-Builds mehr geben, aber Microsoft hat sich anders entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktueller Insider Build von Windows 10 als ISO-Download verfügbar
Aktueller Insider Build von Windows 10 als ISO-Download verfügbar (Bild: Microsoft)

Der aktuelle Insider-Build 10565 von Windows 10 steht jetzt auch als ISO-Download zur Verfügung. Die Dateien gibt es unter anderem in deutscher Sprache für 32- und 64-Bit-Systeme. Gabriel Aul, Leiter des Windows-Insider-Programms, erklärte den Grund dafür auf Twitter: Viele Teilnehmer am Windows-Insider-Programm wollten auf diese Weise das neue Aktivierungssystem ausprobieren, daher habe Microsoft die ISO-Downloads erstellt und zum Download bereitgestellt. Eigentlich solle es keine ISO-Downloads von Windows-10-Insider-Builds geben, die über den Fast Ring des Programms verteilt werden.

Aktueller Insider-Build bringt Verbesserungen

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. itsc GmbH, Hannover

Den Build 10565 von Windows 10 hatte Microsoft diese Woche für Windows-Insider-Teilnehmer am Fast Ring verteilt. Der jetzige Insider-Build kann auch mit einem alten Product Key für Windows 7 oder 8.x aktiviert werden. Es wird also nicht zwingend ein Product Key speziell für Windows 10 mehr benötigt. Die Product Keys älterer Windows-Versionen sollen sich auch während der Ersteinrichtung verwenden lassen, mit Hilfe des ISO-Downloads lässt sich das testen.

Mit dem aktuellen Build gibt es eine Reihe von Neuerungen: So erhält der in Windows 10 enthaltene Browser Edge eine Tab-Vorschau, wie sie andere Browser schon seit langem haben. Hält der Nutzer den Mauspfeil über ein Tab, öffnet sich ein Vorschaufenster. Damit soll sich der Anwender bei vielen offenen Tabs leichter orientieren können. Mit der neuen Edge-Version lassen sich Lesezeichen und Einträge aus der Reading-List synchronisieren. Diese Daten können dann auf einem anderen Windows-10-Gerät genutzt werden, auf dem aber auch der Build 10565 laufen muss.

Skype-Integration

Alle Skype-Funktionen werden jetzt direkt in die Nachrichten- und Telefon-App integriert und damit enger in das Betriebssystem eingebunden. Mit der Änderung können Nutzer aus dem Infocenter heraus auf Nachrichten antworten, ohne Skype starten zu müssen.

Microsoft weist darauf hin, dass es sich um ein frühes Entwicklungsstadium handle, und es daher Fehler bei der Nutzung geben könne. In den kommenden Monaten sollen weitere Funktionen dazukommen. Die Skype-Integration ist auch für die Vorabversionen für Smartphones geplant, im aktuellen Build von Windows 10 Mobile ist davon aber noch nichts zu sehen.

Verschachtelte Virtualisierung in Windows 10

Mit dem aktuellen Windows-10-Build implementiert Microsoft außerdem eine verschachtelte Virtualisierung. Innerhalb einer virtuellen Maschine lässt sich eine weitere virtuelle Maschine betreiben. Bisher steht diese Funktion allerdings nur in Grundzügen zur Verfügung. Es gibt noch eine Reihe von Einschränkungen, die Funktion ist ausdrücklich noch nicht für den Produktiveinsatz konzipiert. Derzeit ist nicht bekannt, ab wann die verschachtelte Virtualisierung (Nested Virtualization) final zur Verfügung stehen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. (-87%) 2,50€
  3. 10,48€

Anonymer Nutzer 17. Okt 2015

Eben! Ein Hersteller selbst ist halt immer befangen. Dieses "und wenn und wenn und wenn...

Anonymer Nutzer 17. Okt 2015

Bitte wer braucht so etwas? Eine VM, schön und gut. Aber eine VM in der VM? Irgendwie...

Ach 17. Okt 2015

Zum einen ist es in keinster Weise klar, ob sich Microsofts seine umfangreichen...

Anonymer Nutzer 17. Okt 2015

Du meinst, so wie die Hater beleidigt mit dem Fuss aufgestampft haben, und sich ständig...

FieteMax 17. Okt 2015

Das zeigt sehr anschaulich den Wahnsinn dieses Systems. Eine Million Blog-Artikel und...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

    •  /