• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Microsoft schaltet Werbenetzwerk für UWP-Apps ab

Die Ad Monetization Platform sollte Entwicklern Werbeeinahmen garantieren. Allerdings schaltet Microsoft das System im Sommer 2020 ab, da es sich wohl nicht rentiert hat. Das könnte ein weiteres Zeichen dafür sein, dass es UWP in seiner eigentlichen Form wohl bald nicht mehr geben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
UWP-Entwickler müssen sich eine andere Werbestrategie überlegen.
UWP-Entwickler müssen sich eine andere Werbestrategie überlegen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft wird seine Ad Monetization Platform für UWP-Applikationen abschalten. Ab dem 1. Juni 2020 wird dies für die Universal Windows Platform umgesetzt. "Diese Entscheidung haben wir getroffen, da es sich für uns nicht länger lohnt, das Produkt auf dem derzeitigen Stand weiter zu betreiben", schreibt Microsoft in einem Q&A-Thread. Dabei sollen einige Werbenetzwerke, die unter den Erwartungen zurückbleiben, bereits vorher abgeschaltet werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Vilsbiburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Entwickler, die ihre UWP-Applikationen mit der Plattform verbunden haben und durch Werbung Profite generieren, sollen ihr Geld weiterhin im regulären Intervall erhalten. "Während diese Veränderung für Entwickler schmerzhaft sein könnte, die derzeit auf die Ad Monetization Platform setzen, wollen wir ihnen ausreichend Zeit geben, um auf ein anderes Werbenetzwerk zu setzen", schreibt Microsoft. Dabei seien Daten wie Nutzerstatistiken und Werbeergebnisse noch bis zum 8. Juni 2020 abrufbar. Danach werde auch die dazugehörige Webseite offline genommen.

Ungewisse Zukunft für UWP

Dass Microsoft das eigene Werbenetzwerk für UWP abschaltet, ist nicht das Ende der Plattform. Es hat aber den Anschein, als sei das Konzept bei Entwicklern eher weniger gut angekommen. Entsprechend gering ist wohl die Nutzung. UWP soll einheitliche Applikationen für diverse Windows-Plattformen ermöglichen, etwa für die Xbox, Windows-PCs und Windows-10-Mobile-Geräte. Letzteres war für Microsoft ein gescheitertes Projekt und eigentlich ein Grund gewesen, die plattformübergreifenden Apps überhaupt einzuführen.

Schon im Mai 2019 hatte Microsoft einige Fehler beim UWP-Projekt eingestanden. Zu diesem Zeitpunkt hat das Unternehmen einige Änderungen am Prinzip genannt. So sollten alle Applikationen in Zukunft nur noch Windows-Apps genannt werden - egal ob Win32-Programme oder UWP-Software.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  2. 72,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  4. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)

n0x30n 04. Feb 2020 / Themenstart

Die IDE zoomt natürlich auch den Font. Dafür musst du dir allerdings selbst eine...

n0x30n 03. Feb 2020 / Themenstart

Und Windows nicht zu vergessen. Ich nehme an, das nutzt du auch, oder? UWP hat absolut...

elgooG 03. Feb 2020 / Themenstart

So wie das aktuell "funktioniert", wird daraus nichts. Gefühlt 2/3 der riesigen...

piranha771 02. Feb 2020 / Themenstart

Ja stimmt schon. Microsoft macht das aber nur mit Jungen Projekten, die nie richtig Fu...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    •  /