Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts x86-Emulator für Windows 10 könnte im nächsten Jahr fertig werden.
Microsofts x86-Emulator für Windows 10 könnte im nächsten Jahr fertig werden. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Windows 10 Mobile: Microsoft plant eine x86-Emulation für ARM

Microsofts x86-Emulator für Windows 10 könnte im nächsten Jahr fertig werden.
Microsofts x86-Emulator für Windows 10 könnte im nächsten Jahr fertig werden. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Microsoft arbeitet an einer x86-Emulation in Windows 10 Mobile. Damit sollen herkömmliche Windows-Programme auch auf ARM64-Geräten funktionieren. Bis das passiert, dauert es aber noch lange.

Mit einem x86-Emulator für ARM64-Geräte würden sich die Einsatzmöglichkeiten von Windows erhöhen. Microsoft arbeitet derzeit an einem solchen Emulator, berichtet das gewöhnlich gut informierte ZDNet mit Verweis auf vertrauliche Quellen. Der Emulator trägt den Codenamen Cobalt und soll Bestandteil des Redstone-3-Updates sein. Microsoft hatte für das kommende Jahr zwei große Updates verkündet.

Anzeige

Leistungsfährigere Continuum-Funktion

Zunächst wird im Frühjahr 2017 das Creators Update für Windows 10 erwartet und voraussichtlich im Herbst 2017 ist dann das dritte Redstone-Update geplant. Einen Termin für das Redstone-3-Update hat Microsoft bisher nicht genannt.

Mit einem x86-Emulator würde Microsoft die Continuum-Funktion von Windows 10 Mobile erheblich erweitern. Mit Hilfe von Continuum lassen sich Universal-Windows-Platform-Apps ähnlich wie Desktop-Apps verwenden. Das Windows-10-Mobile-Smartphone wird dazu mit Monitor, Tastatur und Maus verbunden. Dann laufen zumindest eben Universal-Windows-Platform-Apps auch auf einem großen Monitor.

Continuum funktioniert derzeit nur mit Universal-Windows-Platform-Apps

Klassische Windows-Programme sind bisher mit Continuum nicht lauffähig, wenn diese nicht als Universal-Windows-Platform-Apps vorliegen. Mit einem x86-Emulator würden diese Einschränkungen verschwinden und klassische Windows-Programme ließen sich auf Windows-10-Mobile-Geräten ausführen. Mit welcher Geschwindigkeit klassische Windows-Programme auf einem Smartphone laufen würden, ist noch nicht bekannt.

Der Cobalt-Emulator sei vor allem für Smartphones konzipiert, könnte aber auch für Tablets oder Notebooks erscheinen. Für Server sei der Emulator hingegen nicht vorgesehen. Microsoft hat den Bericht damit kommentiert, dass derzeit keine entsprechenden Ankündigungen zu machen seien, offiziell angekündigt wurde der Cobalt-Emulator also noch nicht.


eye home zur Startseite
Mik30 28. Mär 2017

...wenn MS native Win32 Programme für W10M für ARM zulassen würde. Dann bräuchte man...

fuchs777 23. Nov 2016

Wozu Teamspeak, wenn es Discord gibt? ;)

nille02 22. Nov 2016

Bei dem neuen "Windows on ARM with x86 Apps" wird aber vermutlich das ganze auf UWP...

HubertHans 22. Nov 2016

Aehm. Du weißt schon das Intel nicht nur x86 hat, oder?

Herr Unterfahren 22. Nov 2016

Wo habe ich was von müssen geschrieben? Andere OS- Distributoren tun das, MS _könnte_...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach, Ansbach
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. IS4IT GmbH, Oberhaching


Anzeige
Top-Angebote
  1. und bis zu 8 Tage früher erhalten
  2. 37,99€
  3. 11,01€ USK 18 (Versand über Amazon)

Folgen Sie uns
       


  1. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  2. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  3. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  4. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  5. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  6. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  7. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  8. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  9. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  10. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Elektro SUV = Schwachsinn

    schnedan | 22:31

  2. Re: Angehörige belasten

    Schnarchnase | 22:27

  3. Re: Der letzte Absatz

    NaruHina | 22:25

  4. Re: Funktionieren Neu (und real) Verfilmungen von...

    Butterkeks | 22:24

  5. Drei zuviel

    Shismar | 22:14


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel