• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Microsoft gibt erste Vorschau auf neue Powertoys frei

Die Powertoys sind zurück: Seitens Microsoft wurde eine Vorschau auf die neue Werkzeugsammlung für Windows bereitgestellt. Interessierte Entwickler sollen Code beisteuern können und ambitionierte Anwender können schon einmal mit dem Klassiker loslegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Es gibt wieder die Powertoys für Windows.
Es gibt wieder die Powertoys für Windows. (Bild: Mark Nolan/Getty Images AsiaPac)

Die Werkzeugsammlung Powertoys wurde von Microsoft als Vorschau für Windows 10 veröffentlicht, wie das Unternehmen bekanntgab. Damit ist ein Konfigurationsklassiker aus alten Tagen für Microsofts aktuelles Betriebssystem zurück. Angekündigt wurde das schon im Mai 2019. In der Windows-9x-Ära, als Neuinstallationen bei fortgeschrittenen Anwendern noch häufiger vorkamen, half das Werkzeug etwas bei einigen wichtigen Einstellungen während und nach der Neueinrichtung und bot nützliche Fähigkeiten für den weiteren Betrieb.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Das neue kleine Helferlein versucht, diesen Ansatz auf Windows 10 zu bringen. Nach der Installation ist ein kleines Powertoys-Icon in der Tray Notification Area zu sehen. Dort sind die Einstellungen direkt verfügbar.

Microsofts neue Powertoys bieten unter anderem sogenannte Fanzyzones an, mit denen sich die Fenster anordnen lassen. Das erfordert interessanterweise per User Account Control höhere Rechte, weswegen die Powertoys diese beim Start anfordern, so Microsoft. Beim ersten Start der Fanzyzones bietet Microsoft diverse Layoutmuster für die Anordnung von Fenstern an.

Die zweite Funktion ist das Anzeigen eines Overlays für diverse Kurzbefehle. Das gilt für den gesamten Desktop wie auch die jeweils aktive Anwendung. Aktiviert wird dies über das Halten der Windows-Taste für eine Sekunde. Es sei zu erwähnen, dass Microsoft dies eigentlich auch per Alt-Taste unterstützt. Office-Anwendungen nutzen hier auch eine Art Overlay. Ältere Anwendungen mit traditionellem Menü unterstreichen in der Menüstruktur nur den Buchstaben für den Kurzbefehl.

Das Projekt steht auf Github inklusive Quellcode bereit. Eine weitere Seite verweist auf den Microsoft-Installer. Dieser ist interessanterweise mit einer Signatur von Janea Systems versehen. Zukünftige Versionen werden von Microsoft signiert. Die Vorschau der Powertoys trägt die Versionsnummer 0.11.0.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 369,99€ (Bestpreis!)
  3. 634,90€ (Bestpreis!)
  4. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

ldlx 09. Sep 2019

Habt ihr Nachwirkungen vom Installer mit UAC? Hier laufen die Fanzy Zones auch ohne...


Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

    •  /