Abo
  • Services:

Windows 10: Microsoft führt Insider-Programm für IT-Professionals ein

Das Insider-Programm für Windows 10 wird auf Geschäftskunden und IT-Professionals ausgeweitet: Microsoft will direkteren Support anbieten und den Betatestern die Möglichkeit geben, sich besser auszutauschen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Insider-Programm für Windows 10 kommt in einer Version für ITler und Geschäftskunden.
Das Insider-Programm für Windows 10 kommt in einer Version für ITler und Geschäftskunden. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat eine Ausweitung des Insider-Programms für Windows 10 angekündigt: Künftig wird es ein spezielles Programm für Geschäftskunden und IT-Professionals geben, schreibt das Unternehmen im hauseigenen Firmenblog.

Programm soll Einsatz von Previews in Unternehmen erleichtern

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

Mit dem neuen Programm soll es ITlern leichter gemacht werden, Insider-Preview-Versionen von Windows 10 im Unternehmen einzusetzen und neue Funktionen zu testen. Dafür soll der Support verbessert sowie die Möglichkeit gegeben werden, das Feedback der Mitarbeiter im eigenen Unternehmen besser wahrzunehmen.

Zudem sollen die IT-Mitarbeiter Zugang zu einer Art Community erhalten, in der sie sich untereinander austauschen können. Wie diese genau aussehen wird, verrät Microsoft noch nicht. Auch inwieweit Microsoft-Mitarbeiter direkt als Ansprechpartner zur Verfügung stehen werden, ist aktuell noch nicht klar.

Keine Angaben macht Microsoft zudem dazu, inwieweit sich die Builds von denen des normalen Insider-Programms unterscheiden werden. Wer Vorabversionen von Windows 10 im gesamten Unternehmen einsetzen will, sollte sich darauf verlassen können, dass das Update so fehlerfrei ist, dass es nicht zu gravierenden Systemausfällen kommt. Diese könnten theoretisch ein Unternehmen lahmlegen.

Vorregistrierung ist möglich

Für das Programm können sich interessierte Geschäftskunden und IT-Professionals bereits über eine Vorregistrierung anmelden. Im Laufe der kommenden Monate will Microsoft dem Programm immer wieder neue Punkte hinzufügen, die das Nutzungserlebnis verbessern sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. ab 99,98€

Kleba 16. Feb 2017

Dann haben die vorher eine expliziter Preview-Funktion genutzt oder sich nicht an die...

Kleba 16. Feb 2017

War es jemals weg?


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /