• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Microsoft entfernt die Skip-Ahead-Option für Insider Builds

Mit dem aktuellen Insider Build 19018 wird Microsoft die Option Skip Ahead wieder entfernen. Stattdessen sollen alle Windows Insider im Fast Ring immer als Erstes aktuelle Testversionen erhalten. In dieser Preview steht die Windows-Suche auf der Liste.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft entfernt die Skip-Ahead-Funktion wieder.
Microsoft entfernt die Skip-Ahead-Funktion wieder. (Bild: Person Whittstock/Pexels.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft veröffentlicht das Insider Build 19018 für das kommende Windows-10-Update 20H1. Mit dem Build wird Microsoft die Skip-Ahead-Option aus den Systemeinstellungen des OS entfernen. Damit war es Windows-Testern möglich, sich das darauffolgende Previewbuild anzuschauen. Microsoft will jetzt allen Fast-Ring-Teilnehmern eine möglichst aktuelle Testversion anbieten und migriert Skip-Ahead-Konten dahin zurück. "Unser Ziel ist es, jeden im Fast-Ring zugleich mit den aktuellen Builds zu versorgen", schreibt das Unternehmen in der Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die neue Version bringt zwei Neuerungen für die Suchleiste neben dem Startmenü. Microsoft hat der Suche vier Schnellabfragen - derzeit nur in den USA - hinzugefügt: Wetter, Top-News, neue Filme und "Heute in der Geschichte", eine Auflistung von vier Ereignissen, die am gleichen Tag in der Vergangenheit stattgefunden haben. Die Schnellsuchen werden als Schaltflächen an der unteren Seite des Menüs angezeigt und können mit einem Klick ausgeführt werden.

Bugfixes und Verbesserungen

Des Weiteren hat Microsoft die Vorschau für die Webseite etwas verändert. Diese Änderungen sind allerdings nur optischer Natur. Die Suche nach dem Wetter zeigt eine neu designte Übersichtskarte mit mehr Farben und etwas strikter aufgeteilten Elementen. Interessant: Vor kurzem hat Microsoft auf Testerwunsch den Downloadordner aus der Datenträgerbereinigung entfernt. Darin enthaltene Dateien werden für eine eventuelle Löschung nicht beachtet.

Nebenbei enthält das neue Insider Build einige Bugfixes und kleine Änderungen. Der Entwickler stellt diese in der Ankündigung bereit. Es sind aber weitere Probleme bekannt. So funktioniert die Anti-Cheat-Software BattlEye mit dem Build nicht richtig. Auch werden wohl einige Druckertreiber vom Windows-Update-Server immer wieder erneut zum Download angeboten, obwohl diese offensichtlich schon installiert sind.

Aus diesen Gründen gibt Microsoft immer wieder zu verstehen, dass es bei Preview Builds normal ist, dass Fehler häufiger auftauchen. Das sollten Tester beachten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /