Abo
  • Services:

Windows 10: Microsoft bestätigt zweites großes Update für das Jahr 2017

Dass es von Microsoft zwei 17xx-Versionen von Windows 10 geben wird ist mittlerweile offiziell bestätigt. Es gibt zudem einen groben Zeitrahmen und die ersten Builds sollen kurz nach dem ersten 17xx-Update alias Redstone 2 kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
2017 wird es ein weiters Update geben.
2017 wird es ein weiters Update geben. (Bild: Microsoft)

Wie der Entwickler Rafael Rivera entdeckte, hat Microsoft eher nebensächlich den Umstand bestätigt, dass es im Jahr 2017 für Windows 10 zwei Updates geben wird. In einem Channel-9-Video findet sich der entsprechende Hinweis bei der Minute 25. Demnach wird die erste Version von Windows 10 17xx alias Redstone 2 und Creators Update am Ende des ersten Jahresdrittels in die Pilotphase eintreten, die sich an Endkunden richtet. Gleichzeitig soll es von der zweiten 17xx-Version alias Redstone 3 erste Feedback-taugliche Builds geben.

  • Microsofts Planung für die  Windows-10-Updates. (Grafik: Channel9/Microsoft)
Microsofts Planung für die Windows-10-Updates. (Grafik: Channel9/Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn, Berlin

Für Unternehmen wird Redstone 2 dann vermutlich Mitte 2017 freigegeben. Redstone 3 dürfte der Grafik zufolge dann gegen Ende 2017 bereit stehen. Unternehmenskunden müssen bis 2018 warten, sofern auch hier die Endkundenphase mit der Pilotphase gleichzusetzen ist.

Abseits dieser vorbereitenden Informationen gibt es aber keine signifikanten Neuerungen. Zum Creators Update ist ohnehin fast alles bekannt. Die 3D-Funktionen werden erweitert, es gibt neue Sicherheitsfunktionen, einen Game Mode und es soll beim Datenschutz nachbessern. Was Redstone 3 bringen wird, dürfte Microsoft erst im Laufe des Jahres sagen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€

as (Golem.de) 21. Feb 2017

Hi, ich tippe auf 1704 und 1711 mit Verspätung. ;) Und nein, ich weiß nichts genaues...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /