Windows 10: Microsoft behebt kritische Sicherheitslücke in Edge

Insgesamt 68 Sicherheitslücken will Microsoft mit dem aktuellen Update für Windows beheben. Darunter sind auch zwei Bugs in den Browser Edge und Internet Explorer, die bereits ausgenutzt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft behebt viele Bugs in Windows.
Microsoft behebt viele Bugs in Windows. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft hat zwei kritische Sicherheitslücken behoben, die von Hackern bereits ausgenutzt werden konnten. Sie hängen mit der in Windows-Betriebssystemen genutzten VBScript-Engine zusammen. Die Sicherheitslücke mit der Kennziffer CVE-2018-8174 erlaubt es Angreifern, über Webseiten Code auf den Systemen der damit verbundenen Clients, teils mit erhöhten Rechten auszuführen. Microsoft nennt dazu ein Beispiel: "In einem webbasierten Szenario könnte ein Angreifer eine speziell erstellte Webseite hosten, die wie eine seriöse Webseite aussieht und die die Lücke über den Internet Explorer ausnutzt".

Stellenmarkt
  1. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
Detailsuche

Das funktioniert auch über ein Active-X-Steuerelement in einer Windows-Anwendung oder einem Office-Dokument im rtf-Dateinformat, das die Rendering Engine des Internet Explorer verwendet. Der Fehler tritt wohlgemerkt auf dem Internet Explorer (IE) auf, der langsam durch Microsoft Edge ersetzt wird. Allerdings nutzen ältere Betriebssysteme wie das noch immer beliebte Windows 7 den IE als Standardbrowser.

Edge ist nicht sicher

Edge-Nutzer scheinen auch nicht ganz geschützt zu sein: Die Chakra-Engine ist von einem ähnlichen Bug mit der Nummer CVE-2018-0943 betroffen, der es Angreifern erlaubt, über Spoofing-Webseiten Code auszuführen. Da beide Sicherheitslücken aktiv von Hackern bereits ausgenutzt werden, stuft Microsoft sie als kritisch ein.

Weitere 66 Sicherheitslücken werden mit dem aktuellen Update behoben, darunter auch Fehler im Virtualisierungssystem Hyper-V und im Windows-Kernel selbst. Nutzer sollten sich recht zeitnah die Aktualisierung herunterladen. Das Problem ist aber, dass Microsoft damit nicht explizit andere Bugs behebt, die Windows-Komponenten zum Absturz bringen und mit dem April 2018 Update aufgekommen sind - auch ganz ohne Malware.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Alexa, Siri, Google: Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf
    Alexa, Siri, Google
    Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf

    Fünf Sprachassistenten reagieren auf menschliche Kommandos, sammeln aber auch viele Daten über Personen und Geräte - etwa Browserverläufe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /