Windows 10 May 2021 Update 21H1: Das nächste große Windows-10-Update kommt im Mai

Microsoft hat für 21H1 den wohl letzten Insider Build für Windows 10 veröffentlicht. Der Patch wird sich auf Leistungsverbesserung fokussieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Das May 2021 Update kommt im Frühling für Windows 10.
Das May 2021 Update kommt im Frühling für Windows 10. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft bestätigt es: Das nächste große Windows Update 21H1 für Windows 10 wird im Mai 2021 kommen. Entsprechend wählt der Konzern den Namen May 2021 Update. "Wir nehmen an, dass 19043.928 der finale Build für das May 2021 Update sein wird", schreibt Microsoft in einem Blog-Post. Der Patch wurde Mitte April an Windows-Insider im Beta- und Release-Preview-Channel ausgeteilt.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) für die Gruppe Digitale Transformation
    üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  2. M365 Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

21H1 wird allerdings keine zahlreichen Neuerungen wie Herbst-Patches bringen. Für viele Menschen könnte wichtig werden, dass Windows 10 ab Mai externe Windows-Hello-Kameras unterstützen wird. Durch dieses Feature können sich Kunden per Gesicht anmelden und das angeschlossene Gerät so entsperren. Windows Hello funktioniert derzeit aber nur in ausgewählten Notebooks mit entsprechenden Kameras.

Der Windows Defender Application Guard (WDAG) soll für eine bessere Performance angepasst werden. Dabei werden Dokumente oder Dateien in einer virtualisierten Umgebung und vom Rest des Betriebssystems abgegrenzt geöffnet, um als zusätzliche Sicherheitsebene zu dienen. Ein WDAG-Container sollte etwa nicht mehr in einigen Fällen 1 GByte RAM belegen. Außerdem wurde das Kopierkommando Robocopy verbessert, wenn Daten von 400 MByte Größe oder mehr kopiert werden. Wenn Kunden ein Office-Dokument mit SMB-Shared-Link oder UNC-Pfad öffnen, sollte die Software nun auch nicht mehr eine Minute lang für den Startvorgang brauchen.

Kleinere Bug-Fixes und Sicherheitsupdates

Zu Verzögerungen kommt es bisher auch, wenn Admins per Active Directory Änderungen bei Userkonten oder Computergruppen vorgenommen haben. Die Token können sich in einigen Fällen nur langsam aktualisieren. 21H1 soll das verbessern.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    9–13. Mai 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das kommende Update wird die RemoteFX vGPU nicht mehr installieren. Das Modul konnte von der Sicherheitslücke CVE-2020-1036 ausgenutzt werden. Auch werden kleinere Security-Patches für Services wie die Windows App Platform, Windows Apps, Input, Office Media und unter anderem auch dem Internet Explorer vorgenommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /