Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10: Lumia 950 und 950 XL können vorbestellt werden

Interessenten an Microsofts ersten Lumia-Smartphones mit Windows 10 Mobile können jetzt das Lumia 950 und das Lumia 950 XL vorbestellen. Die Auslieferung soll am 27. November 2015 erfolgen - damit nennt Microsoft erstmals ein genaues Erscheinungsdatum.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Lumia 950 XL kann vorbestellt werden.
Das Lumia 950 XL kann vorbestellt werden. (Bild: Microsoft)

Microsofts neue Windows-10-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL sollen ab dem 27. November 2015 ausgeliefert werden. Diesen Termin gibt Microsoft in seinem Onlineshop auf den Produktseiten der Geräte an. Interessenten können die beiden ersten Windows-10-Smartphones bereits vorbestellen.

  • Lumia 950 XL (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 XL (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 XL (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 XL (Bild: Microsoft)
  • Lumia 950 XL (Bild: Microsoft)
  • Microsoft stellt Lumia 950 und Lumia 950 XL vor. (Screenshot Golem.de)
  • Microsoft stellt Lumia 950 und Lumia 950 XL vor. (Screenshot Golem.de)
  • Microsoft stellt Lumia 950 und Lumia 950 XL vor. (Screenshot Golem.de)
  • Microsoft stellt Lumia 950 und Lumia 950 XL vor. (Screenshot Golem.de)
  • Microsoft stellt Lumia 950 und Lumia 950 XL vor. (Screenshot Golem.de)
  • Microsoft stellt Lumia 950 und Lumia 950 XL vor. (Screenshot Golem.de)
Lumia 950 XL (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Fest GmbH, Goslar
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Die Preise entsprechen denen, die Microsoft bei der Vorstellung der Smartphones genannt hat: Das Lumia 950 kostet 600 Euro, das Lumia 950 XL 700 Euro. Dafür bekommen Käufer eine Hardwareausstattung im Topbereich.

Smartphones mit sehr guter Ausstattung

Das Lumia 950 hat ein 5,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln, der Bildschirm des Lumia 950 XL kommt bei gleicher Auflösung auf 5,7 Zoll. Im Lumia 950 XL kommt Qualcomms Snapdragon 810 zum Einsatz, im kleineren Lumia 950 der Snapdragon 808.

Beide Smartphones kommen mit Pureview-Kameras mit einer Auflösung von 20 Megapixeln, dreifachem LED-Blitz und optischem Bildstabilisator. Die Akkus sind bei beiden Modellen wechselbar; im Lumia 950 wird ein 3.000-mAh-Akku verwendet, im Lumia 950 XL ein 3.300-mAh-Akku.

Beide Smartphones laufen mit Windows 10 Mobile, dem Nachfolger von Windows Phone. Anlässlich der Vorstellung hat Microsoft Continuum in der Praxis gezeigt. Dazu wurde das Smartphone an ein sogenanntes Display Dock gestöpselt, das mit USB-Buchsen und einem HDMI-Anschluss versehen ist, um an das Smartphone Maus, Tastatur und Monitor anzuschließen. Dann lasse sich jedes Windows-10-Mobile-Smartphone wie ein Desktopcomputer nutzen, verspricht Microsoft.

Nachtrag vom 9. November 2015, 9:23 Uhr

Mittlerweile hat Microsoft über Twitter bekanntgegeben, dass das Lumia 950 und das Lumia 950 XL ab dem 28. November 2015 erhältlich sein sollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€

gollumm 09. Nov 2015

DAS ist die Erklärung, warum es hier meist keine Dual-SIM Modelle gibt - hier ist es...

ChMu 09. Nov 2015

Wobei Chantalle auch so ein Maenner Name ist

nille02 29. Okt 2015

Das haben wir mit Windows Phone schon. Nur auf Upgrades können die Hersteller ihren...

nille02 29. Okt 2015

Du kannst bei Windows Phone und Windows 10 Mobile auch Anwendungen direkt und ohne Store...

Dwalinn 28. Okt 2015

Zumindest bei Amazon, dau gibt es eine 32GB Speicherkarte und ein Ladekissen von...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /