• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10 Insider Builds: Microsoft integriert Ubuntu in den Windows-Store

Wer mit den Vorabversionen des Fall Creators Update von Windows 10 arbeitet, kann neben Suse Linux nun auch Ubuntu direkt aus dem Windows Store installieren. Die Installation soll damit einfacher werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft will Windows 10 zur Dev Box machen.
Microsoft will Windows 10 zur Dev Box machen. (Bild: Microsoft)

Die Umsetzung der Integration von Linux-Distributionen im Windows Store ist jetzt für Testzwecke bereits mit zwei Distributionen abgeschlossen. Wie auf der Build 2017 angekündigt, bietet Microsoft nach Suse Linux auch Ubuntu 16.04 im Store zum einfachen Herunterladen an. Voraussetzung ist die Verwendung des kommenden Fall Creators Update, das es derzeit nur in einer Vorversion gibt.

Stellenmarkt
  1. Analytic Company GmbH, Hamburg
  2. BARMER, Wuppertal

Bei dem Download handelt sich um den Build 20170619.1 von Ubuntu 16.04 LTS. Ganz einfach ist die Installation trotz des Stores allerdings nicht: Zunächst muss per Hand das Windows Subsystem for Linux aktiviert werden. Erst nach einem Neustart von Windows 10 kann die Store-Variante von Ubuntu verwendet werden.

Bereits seit einigen Wochen befinden sich Opensuse Leap 42 und der Suse Enterprise Linux Server 12 im Windows Store. Ubuntu und die Suse-Pakete brauchen jeweils etwa 200 MByte für den Download. Damit fehlt nur noch eine Distribution im Store: Angekündigt hatte Microsoft nämlich auch Fedora.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 3,50€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  4. 26,99€

FreiGeistler 12. Jul 2017

Dass NT nicht auf Multiuser und gescheites Rechtemanagement ausgelegt ist, macht ihn...

Ach 11. Jul 2017

Du meinst Programmierer, die auf ihrer Mac Hardware mit Windows arbeiten? Gibs da denn so...

Anonymer Nutzer 11. Jul 2017

Man hat auch Zugriff auf den Store, wenn man "nur" ein lokales Windows-Benutzerkonto hat.

Knarzi 11. Jul 2017

Doch, das geht. Brauchst nur die Bash als Startaufgabe in die Aufgabenverwaltung eintragen.

FreiGeistler 11. Jul 2017

Ist das das Ziel von MS? Dass die Leute Linux-Software aufgeben weil sie unter Windows...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /