Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10: HP-Geräte starten nach Update langsam

So mancher Besitzer eines HP-Computers hat in diesen Tagen ein Problem. Nach einem Update für Windows 10 dauert das Starten des Rechners unverhältnismäßig lange. Eine vorübergehende Abhilfe gibt es bereits.

Artikel veröffentlicht am ,
HP-Rechner haben Probleme mit aktuellem Windows-10-Patch.
HP-Rechner haben Probleme mit aktuellem Windows-10-Patch. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Ein aktueller Sammel-Patch für Windows 10 sorgt auf einigen HP-Computern derzeit für Schwierigkeiten. Betroffene Anwender berichten davon, dass es ungewöhnlich lange dauert, bis der Computer nach dem Hochfahren benutzt werden kann. Die Schilderungen beschreiben, dass der Anmeldebildschirm von Windows 10 in normaler Zeit erscheint. Nachdem sich der Nutzer angemeldet hat, kann es aber bis zu zehn Minuten dauern, ehe der Windows-Desktop sichtbar wird.

Fehler hängt mit Windows-10-Patch zusammen

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Dortmund
  2. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Betroffene berichten, dass die Probleme erst in dieser Woche aufgetreten sind. In dieser Zeit hat Microsoft einen Sammel-Patch für alle Windows-10-Systeme veröffentlicht, der eigentlich Fehler im Betriebssystem korrigieren soll. HP geht davon aus, dass der Patch fehlerhaft ist und der Fehler damit in Zusammenhang steht. Nach den derzeit vorliegenden Informationen sind wohl nur Computer von HP betroffen, so dass der Fehler auch mit einer HP-Software zusammenhängen kann.

Im Support-Forum von HP nennt der Hersteller derzeit eine temporäre Lösung, damit die betroffenen Computer wieder in normaler Zeit nach dem Einschalten zur Verfügung stehen. In der Systemkonfiguration von Windows 10 muss dafür der Dienst App-Vorbereitung abgeschaltet werden. Sobald dieser nicht mehr aktiv ist, soll der Start des Computers wieder normal verlaufen.

Microsoft arbeitet an einer Lösung

Mit dem Dienst werden Apps initialisiert, sobald sich der Anwender erstmalig anmeldet. Dies gilt auch dann, wenn ein Update installiert wurde. Allerdings sollte der Dienst nicht so viel Zeit benötigen, so dass derzeit nur bekannt ist, dass da etwas schief läuft.

Nach Angaben von HP ist Microsoft informiert und will den Fehler grundlegend korrigieren. Bis wann das passieren wird, ist derzeit nicht bekannt. Unklar ist auch, warum nur Geräte eines Herstellers davon betroffen sind. Der zuständige Support-Mitarbeiter empfiehlt außerdem, den Schnellstart von Windows abzustellen. Und die HP-Software Jump Start sollte deinstalliert werden, die brauche eh keiner, kommentiert der Support-Mitarbeiter süffisant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. (-55%) 44,99€
  3. 3,40€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)

Anonymer Nutzer 19. Sep 2017

Also harmoniert etwas nicht mit Linux. Was weiß ich auch nicht. Nö. Auf meinem...

Anonymer Nutzer 19. Sep 2017

Na ja, es gibt auch genügend Leute bei denen Linux problemfrei läuft. Jedenfalls hatte...

gaym0r 18. Sep 2017

Das fängt Microsoft nicht ab? Etwa dass die während des Upgrades prüfen ob der Dienst...

Jesterfox 18. Sep 2017

Auf meinem HP Elitebook 745 G3 mit selbst installiertem Windows 10 Pro ist mir bisher...

HubertHans 18. Sep 2017

Der Dienst ist beim ersten Login in ein Benutzerkonto sowie nach einem Upgrade des...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /