Windows 10: Game Mode soll Ressourcen für Spiele freigeben

Es gibt neue Hinweise auf einen sogenannten Game Mode für Windows 10, der den Ressourcenverbrauch von Betriebssystem und anderen Anwendungen zugunsten von Spielen minimiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox-App unter Windows 10
Xbox-App unter Windows 10 (Bild: Golem.de)

Microsoft will in Windows 10 offenbar früher oder später einen Game Mode integrieren. Darauf gibt es schon länger Hinweise, jetzt hat ein Nutzer laut der Seite Mspoweruser.com in einer geleakten Version von Build 14997 eine Datei namens Gamemode.dll gefunden; in der Vergangenheit gab es bereits weitere Indizien.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  2. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
Detailsuche

Microsoft selbst hat sich zu dem Thema noch nicht geäußert. Die US-Seite Windowscentral.com will gehört haben, dass der Game Mode die Ressourcen des Rechners soweit wie möglich einem Spiel zur Verfügung stellt - das dann, je nach Hardware, tatsächlich etwas schneller laufen dürfte. Das Ganze soll ähnlich wie auf der Xbox One funktionieren, die ja ebenfalls mit einem Derivat von Windows 10 läuft.

In der Praxis dürften die meisten Nutzer einen solchen Game Mode durchaus spüren. Bislang gibt es keine Hinweise darauf, wann er verfügbar sein soll. Die nächste Gelegenheit wäre das für Anfang 2017 geplante Creators Update.

Allerdings lässt sich der Game Mode in der durchgesickerten Betaversion wohl noch nicht aktivieren, was darauf schließen lässt, dass Microsoft ihn noch nicht sehr lange getestet haben könnte, und ihn deshalb erst später veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


plutoniumsulfat 29. Dez 2016

Wenn ich den Preis außen vor lasse, bekomme ich bei Armani auch viel tollere Klamotten...

xxsblack 29. Dez 2016

Ich denke da grad zu gern an Nvidia Gameexperince (oder wie es sich nennt; automatische...

n0x30n 29. Dez 2016

UWP wurde im Grunde genommen erst mit Win 10 eingeführt. Es ist eine...

n0x30n 29. Dez 2016

Man kann aber noch viele Dinge mehr verbessern als nur den Resourcenverbrauch...

n0x30n 29. Dez 2016

Wer weiß. Vielleicht bietet MS demnächst ja auch Low Latency Threads, wie das schon oft...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein MacBook Pro 16 Zoll, welches ein Display mit 34.56 x 2.234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /