• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10 für Smartphones: Nächste Technical Preview mit neuen Apps ist verfügbar

Universal Office Apps, Xbox-App und der neue Windows Store - Microsoft hat seiner neuen Build von Windows 10 für Smartphones zahlreiche neue Anwendungen hinzugefügt. Die neue Vorschauversion ist für weitere Smartphones verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das Lumia 930 kann jetzt mit der Technical Preview von Windows 10 für Smartphones verwendet werden.
Auch das Lumia 930 kann jetzt mit der Technical Preview von Windows 10 für Smartphones verwendet werden. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Microsoft hat eine neue Version seiner Technical Preview von Windows 10 für Smartphones vorgestellt. In der Build 10080 gibt es neben technischen Verbesserungen und Bugfixes zahlreiche neue Apps.

Neuer Windows Store und Universal-Office-Apps

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing

So können Nutzer den neuen Windows Store in einer Beta-Version ausprobieren. Dieser sieht jetzt aus wie die Store-Version auf einem PC, da auch hier jetzt der Universal-Windows-Code verwendet wird. Dass es sich um eine Beta-Version handelt, zeigt sich unter anderem an den Zahlungsoptionen: Carrier Billing, also das Bezahlen über die Telefonrechnung, ist noch nicht verfügbar, möglich sind aber Kreditkarten, Geschenkkarten oder Paypal.

Einen weiteren Vorgeschmack auf das Universal-App-Konzept geben die jetzt zum Download verfügbaren Office-Apps: Word, Excel, Powerpoint und Onenote lassen sich über den neuen Windows Store herunterladen. Auch die Xbox-App steht jetzt bereit: Hiermit können Nutzer auf ihre Aktivitätsübersicht, ihre Freundesliste, Nachrichten und weitere Informationen zugreifen und sich mit ihrer Xbox verbinden.

Verbessert hat Microsoft die Vorschauen der Musik- und der Video-App sowie die Kamera-App. Das Unternehmen weist allerdings selbst darauf hin, dass zahlreiche Lumia-Geräte über Funktionen verfügen, die auch diese neue Anwendung nicht unterstützt - dazu zählen unter anderem die Modelle 930, 1020 und 1520. Damit bleibt es offenbar dabei, dass die Lumia-Kamera-App immer noch die bessere Wahl ist, was die Kamera-Anwendung auf einem Lumia-Smartphone betrifft.

Preview ist nicht fehlerfrei

Für die neue Technical Preview sind auch einige Fehler bekannt: So können nach der Aktualisierung einige Kacheln doppelt angezeigt werden und einige Apps nicht reagieren. Ein Neustart soll zumindest die nicht reagierenden Apps wieder zum Laufen bringen.

Ein wichtiger Hinweis betrifft Cortana: Nutzer, die die Sprache geändert haben, in der ihr Smartphone ursprünglich ausgeliefert wurde, müssen diese vor der Aktualisierung wieder auf den Ursprungszustand zurückstellen. Ansonsten kann es vorkommen, dass die Cortana-App abstürzt.

Die neue Build 10080 wird ab sofort über den Fast Ring verteilt. Nutzer, die sich für die langsamere, aber möglicherweise fehlerfreiere Verteilung des Slow Rings entschieden haben, erhalten die Version noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thaodan 16. Mai 2015

Fand sie etwas zu groß war die hälfte des Bildschirms und mehr das nervte und die...


Folgen Sie uns
       


    •  /