Abo
  • Services:
Anzeige
PCs und Smartphones teilen sich mit dem Fall Creators Update eine Zwischenablage.
PCs und Smartphones teilen sich mit dem Fall Creators Update eine Zwischenablage. (Bild: Rechteinhaber/Screenshot: Golem.de)

Windows 10 Fall Creators Update: Timeline und Cloud-Zwischenablage kommen

PCs und Smartphones teilen sich mit dem Fall Creators Update eine Zwischenablage.
PCs und Smartphones teilen sich mit dem Fall Creators Update eine Zwischenablage. (Bild: Rechteinhaber/Screenshot: Golem.de)

Microsoft hat sich von Apple inspirieren lassen und präsentiert mit Timeline und dem Cloud-Clipboard eine Möglichkeit, über Gerätegrenzen hinweg zu arbeiten. Das funktioniert auch mit iOS- oder Android-Geräten.

Microsoft arbeitet an dem Gegenstück zu Apples Handoff-System. Das direkte Teilen von Daten und das Weiterarbeiten an verschiedenen Geräten wird Teil der Infrastruktur von Windows 10 und weiteren Betriebssystemen. Microsoft nennt die Neuerung für das kommende Fall Creators Update Timeline und Cloud Clipboard. Letzteres ist eine Zwischenablage über Gerätegrenzen hinweg. Wer etwa ein Bild auf seinem Smartphone aufgenommen hat, der kann dies einfach auf seinen PC übertragen, sofern beide Geräte mit dem Internet verbunden sind.

Anzeige

Das Swift-Key-Keyboard für Smartphones, das Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz Build 2017 in Seattle kurz vorstellte, ist in der Lage, die Cloud-Zwischenablage zu nutzen, um Daten von einem oder auf ein Smartphone zu kopieren. Microsoft will auch hier mehrere Plattformen ansprechen. Neben Windows-Mobile-Smartphones gehören Android- und iOS-Geräte auch dazu. In der neuen Systemsteuerung gibt es dafür einen Sammelpunkt, in dem Telefone gekoppelt werden können.

Die Zwischenablage muss allerdings auch unter Windows ihren Weg zu Anwendungen finden. Dafür gibt es etwa Visual Clipboard via API. Einen kurzen Vorgeschmack lieferte das Unternehmen mit einem Screenshot für Microsoft Office. Im Kontextmenü befindet sich ein Visual Clipboard: Der Anwender kann damit direkt sehen, welche Bilder in der Zwischenablage sind. Auch mehrere Ablagen sind sichtbar. Microsoft wird die Erweiterung in Zukunft in Office integrieren. Eine automatische Einbindung in Anwendungen gibt es nicht. Für Entwickler gibt es also einiges zu tun und sich mit der Graph-API beschäftigen.

Timeline erlaubt Arbeiten an mehreren Geräten

Timeline ist ebenfalls von Apple bekannt, funktioniert allerdings auch mit fremden Betriebssystemen, genauso wie die Cloud-Zwischenablage. Wer etwa am Smartphone zu arbeiten anfängt, der kann später einfach an einem PC weitermachen. Problematisch ist das allerdings, wenn die Geräte nicht überall dieselbe Software installiert haben. Microsoft will mit Werkzeugen dem Anwender Hilfe geben und schlägt etwa die Installation des fehlenden Programms vor, wenn eine Anwendung als Cross-Plattform-Option auf einem anderen Betriebssystem verfügbar ist.

Unter Windows kann sich der Anwender zudem einen Überblick darüber verschaffen, welche Arbeiten auf anderen Geräten gestartet wurden. Auch ein Blick in die Vergangenheit der eigenen Arbeiten ist möglich. Die beiden Funktionen werden Teil des kommenden Fall Creators Update.


eye home zur Startseite
stuempel 11. Mai 2017

Damals und heute ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: TPM >= 2.0 geht nicht

    MarioWario | 02:10

  2. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Proctrap | 02:00

  3. Re: Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    zacha | 01:59

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    zacha | 01:56

  5. Re: traurige entwicklung

    Umaru | 01:48


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel