• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Docker-Maskottchen ist ein Wal.
Das Docker-Maskottchen ist ein Wal. (Bild: Bernard Spragg/CC0 1.0)

Zum Bauen, Verteilen und Ausführen von Containern in Windows 10 nutzt Docker Desktop künftig das Windows Subsystem für Linux (WSL) in der neuen Version 2, die einen Linux-Kernel verwendet. Bisher nutzt die Software zur Unterstützung von Linux-Containern auf Windows eine eigene Technik auf Basis von Hyper-V, die durch die Verwendung von WSL 2 obsolet wird. Mit der Emulationstechnik des WSL 1 konnte Docker wegen diverser Inkompatibilitäten bisher nicht genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Der Docker-Daemon sowie weitere zu der Container-Verwaltung gehörende Werkzeuge laufen dank jahrelanger Arbeit zusätzlich zu Linux auch nativ auf Windows. Mit dem Angebot des Docker Desktop kombiniert der Anbieter beide Techniken, so dass Windows-Nutzer sowohl Windows- als auch Linux-Container erstellen können. Diese sollen sich auch leicht miteinander verbinden lassen, was die Entwicklung vereinfachen soll.

Für diese plattformübergreifende Architektur setzt Docker wie erwähnt auf Hyper-V und die Eigenentwicklung Linuxkit. Die Neuerungen des WSL 2 seien architektonisch sehr nah an dieser Vorgehensweise, die Technik von Microsoft sei aber leichtgewichtiger und besser in Windows integriert, als dies Docker selbst je leisten könne, wie das Team in der Ankündigung schreibt.

  • Docker Desktop für Windows 10 nutzt künftig das WSL 2. (Bild: Docker)
Docker Desktop für Windows 10 nutzt künftig das WSL 2. (Bild: Docker)

Entstanden ist die neue Variante in Kooperation mit Microsoft selbst. So habe das Docker-Team bereits früh Zugriff auf die Arbeiten an dem WSL 2 erhalten. Künftig läuft die Linux-Umgebung des Docker Desktop in der virtuellen Maschine des WSL 2, die einen Linux-Kernel als Grundlage hat. Das soll auch dazu führen, dass die Arbeit an Linux-Anwendungen einfacher umgesetzt werden kann. Immerhin liefen in der Docker-VM für Linux bisher lediglich Docker Container oder Kubernetes Pods. Dank des WSL 2 können nun aber auch sämtliche anderen Linux-Anwendungen ausgeführt und genutzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10

0110101111010001 20. Jun 2019

Grafische Anwendungen funktionieren jetzt schon quasi Alle. Brauchst nur einem xserver...

0110101111010001 20. Jun 2019

VM wäre übertrieben: Wsl 2 läuft auf dem selben Virtualisierungslevel Wie Windows

nille02 18. Jun 2019

Hier gibt es aber die Änderungen die es ja von einer "normalen" VM abheben sollen.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    •  /