Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 10 wird für Nutzer alternativer Betriebssysteme ein Hindernis.
Windows 10 wird für Nutzer alternativer Betriebssysteme ein Hindernis. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Windows 10: Die Option der Secure-Boot-Abschaltung könnte entfallen

Windows 10 wird für Nutzer alternativer Betriebssysteme ein Hindernis.
Windows 10 wird für Nutzer alternativer Betriebssysteme ein Hindernis. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Neue Geräte mit Windows 10 brauchen für die Microsoft-Logos Sicherheitsfunktionen, die bisher optional waren. Nicht abschaltbares Secure Boot könnte sich dementsprechend stärker verbreiten - zum Nachteil alternativer Betriebssysteme. Noch ist die Spezifikation aber nicht final.

Anzeige

Die Abschaltbarkeit von Secure Boot wird nicht mehr zu einer Zwangsfunktion. Microsoft lockert einem Bericht von Ars Technica zufolge die Anforderungen für das Zertifizierungsprogramm für kommende Windows-10-Geräte. Was für die Hardwarehersteller eine zu unterstützende Funktion weniger bedeutet, wird für den Endkunden ein Problem: Sollte ein Hersteller sich entscheiden, Secure Boot ohne Abschaltoption zu integrieren, kann der Anwender nicht mehr alle Betriebssysteme installieren.

Damit könnte es zu der Verbreitung von Systemen kommen, die es dem Anwender schwerer machen, ihr Wunschsystem zu installieren. Diese fallen aber nicht unter Restricted Boot. Mit einem passenden Schlüssel kommen Betriebssystementwickler mit ihrem System trotzdem auf solche Secure-Boot-Systeme.

Der Folie zufolge, die Ars Technica vorliegt und die auch im MSDN zu finden sind, gilt das für Windows-10-Desktop-Systeme. Bei mobilen Geräten (Win10 Mobile) ist die Abschaltoption gar nicht mehr vorgesehen. Prinzipiell muss ein Hardwarehersteller seine Hardware aber nicht für Microsofts Richtlinien konstruieren. In der Praxis machen das aber alle großen Hersteller bei Fertigsystemen, da sie ihre Geräte mit Windows verkaufen.

Noch sind die Spezifikationen für das Logo-Programm nicht final. Sie wurden in Shenzhen in China auf einer Entwicklerkonferenz vorgestellt. Ars Technica selbst wartet noch auf eine Reaktion von Microsoft.


eye home zur Startseite
Captain 24. Mär 2015

Dann musst du genau darauf achten, welches MB du kaufst, möglichst nicht M$ certified

kiian 24. Mär 2015

Danke! Bin schon fast verzweifelt als ich die Kommentare hier gelesen habe.

v3nd3774 24. Mär 2015

Ich würde Sagen wenn es Tatsächlich soweit kommt, sind wieder mal die Hardware Hacker...

millionär 24. Mär 2015

Das ist leider auch nicht immer die Lösung. In der Konstuktionsabteilung ist das denen...

plutoniumsulfat 23. Mär 2015

Das interessiert den Nutzer ja gerade nicht ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. ARRI GROUP, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

EU-Funkanlagenrichtlinie: Mit dem Router-Lockdown kommt das absolute Chaos
EU-Funkanlagenrichtlinie
Mit dem Router-Lockdown kommt das absolute Chaos
  1. Freie Software Gemeinnützigkeit-as-a-Service gibt es auch in Europa
  2. CPU-Architektur RISC-V soll dominierende Architektur werden
  3. IETF-Standard Erste Quic-Tests kommen noch diesen Sommer

  1. Die Grenze des Sinnvollen gibts bei jeder Technik

    postb1 | 17:10

  2. Re: Geht bitte nicht wählen!

    piratentölpel | 17:09

  3. Re: Wichtig ist die Glasfaser im Haus

    lennartc | 17:04

  4. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Proctrap | 16:51

  5. Re: China-Handys

    Peter Brülls | 16:47


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel