Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 10 mit Bild-in-Bild-Funktion
Windows 10 mit Bild-in-Bild-Funktion (Bild: Microsoft)

Windows 10: Betriebssystem erhält Bild-in-Bild-Funktion

Windows 10 mit Bild-in-Bild-Funktion
Windows 10 mit Bild-in-Bild-Funktion (Bild: Microsoft)

Microsoft hat ein neues Insider-Preview-Build von Windows 10 veröffentlicht. Das Betriebssystem erhält eine Bild-in-Bild-Funktion, um mehr Informationen im Blick zu behalten. Außerdem gibt es eine automatische Sperrmöglichkeit, die allerdings derzeit nicht ausprobiert werden kann.

Mit dem aktuellen Insider-Preview-Build stellt Microsoft einige Neuerungen vor, die später Bestandteil des Creators Updates für Windows 10 werden. Die Vorabversion wird über den Fast Ring des Windows-Insider-Programms verteilt und kann entsprechend ausprobiert werden. Mit der Funktion Compact Overlay Window sollen Nutzer einen besseren Überblick erhalten.

Anzeige

Bild-in-Bild-Funktion kommt für Skype

Compact Overlay Window entspricht im Grunde einer Bild-in-Bild-Funktion und steht jetzt auch für UWP-Apps bereit. Es handelt sich um ein kompaktes Programmfenster, das sich über andere Programme legt und somit immer sichtbar ist. Der Nutzer kann darin etwa ein Video abspielen oder einen Sprachanruf laufen lassen, während er im Vordergrund in einem anderen Programm arbeitet. Der Videoinhalt oder der Anruf kann so bequem nebenher beobachtet werden.

Für die Nutzung der neuen Funktionen müssen Programme angepasst werden, aber Microsoft verspricht, dass der Aufwand gering sein soll. Demnächst sollen die Film-und-TV-App von Microsoft sowie Skype entsprechend angepasst werden, damit diese den Bild-in-Bild-Modus unterstützen.

Dynamic Lock für mehr Sicherheit

Für eine erhöhte Sicherheit wird die Funktion Dynamic Lock eingeführt. Damit soll sichergestellt werden, dass der Computer automatisch gesperrt wird, wenn sich der Nutzer entfernt. Die Identifikation erfolgt über das Smartphone des Nutzers. Dazu wird das Smartphone über Bluetooth mit dem Windows-10-Gerät verbunden. Sobald das Smartphone keinen Kontakt mehr zum Computer hat, wird dieser nach 30 Sekunden gesperrt.

Derzeit kann diese Funktion nur schwer ausprobiert werden. Denn im aktuellen Build gibt es einen Fehler beim Aufbau einer neuen Bluetooth-Verbindung, so dass diese Funktion nicht bereitsteht. Wer also sein Smartphone nicht bereits mit dem Insider Preview von Windows 10 verbunden hat, kann Dynamic Lock derzeit nicht ausprobieren.


eye home zur Startseite
elgooG 09. Feb 2017

WTF? Seit Windows 95 gibt es für Win32-Fenster die TopMost-Eigenschaft welche die Z-Order...

Themenstart

blariog 09. Feb 2017

Es gibt ja auch kostenlose Software, die das Sperren per BT macht. Ich hatte mal...

Themenstart

ip (Golem.de) 09. Feb 2017

wir haben den Artikel ergänzt und deutlicher auf diesen Aspekt hingewiesen. Danke für den...

Themenstart

Captain_Koelsch 09. Feb 2017

Also Bluetooth hat so ziemlich kaum Auswirkungen auf den Akkuverbrauch. WLAN zieht den...

Themenstart

Nein! 09. Feb 2017

Dazu müsste erst einmal eine Javascript API genau das ermöglichen was aber kaum...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  4. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Angst vor FB? Wieso?

    Sharra | 19:37

  2. Re: Windows hat Skalierung immer noch nicht im Griff

    Desertdelphin | 19:36

  3. Re: hmmm

    Prinzeumel | 19:27

  4. was ist schlimmer

    Prinzeumel | 19:22

  5. Re: Toll

    sneaker | 19:20


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel