Abo
  • Services:
Anzeige
Anniversary Update für Windows 10 macht Probleme.
Anniversary Update für Windows 10 macht Probleme. (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Windows 10: Anniversary Update kann Webcams unbrauchbar machen

Anniversary Update für Windows 10 macht Probleme.
Anniversary Update für Windows 10 macht Probleme. (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Das Anniversary Update für Windows 10 kann eine Webcam unbrauchbar machen. Grund dafür sind interne Änderungen am Betriebssystem. Ein Patch ist in Arbeit, einen ersten Workaround gibt es bereits.

Nach der Installation des Anniversary Updates für Windows 10 kann es sein, dass die Webcam nicht mehr funktioniert. Einige Anwender berichten, dass etwa bei Videokonferenzen entweder gar kein Bild übertragen werde oder dieses nach wenigen Sekunden einfriere. Der Grund dafür liegt in einer von Microsoft vorgenommenen Änderung am Betriebssystem im Rahmen des Windows-Insider-Programms.

Anzeige

Patch für September geplant

Eigentlich hätten Programmentwickler entsprechende Anpassungen vornehmen müssen, um auf die Änderungen durch das Anniversary Update zu reagieren. Doch das ist vielfach nicht passiert. Nicht einmal der Windows-Hersteller selbst hat das berücksichtigt: Denn Microsofts Video- und Chat-Programm Skype hat mit dem Anniversary Update die gleichen Probleme wie Programme anderer Anbieter.

Microsoft reagiert nun darauf und plant für September 2016 einen Patch, mit dem wieder mehr Webcams funktionieren sollten. Mit dem Anniversary Update für Windows 10 können mehrere Programme gleichzeitig auf eine Webcam zugreifen.

Neue virtuelle Kamera macht Probleme

Dazu hat Microsoft eine virtuelle Kamera implementiert, die verhindern soll, dass der gleiche Bildinhalt mehrmals enkodiert wird. Das würde eine unnötig hohe Prozessorbelastung verursachen. Allerdings unterstützt die virtuelle Kamera nur noch das YUV2-Format, sowohl MJPEG als auch H.264 stehen dann nicht mehr bereit. Diese Formate werden allerdings von vielen Webcams verwendet, die derzeit im Einsatz sind.

Das führt zu den aktuellen Problemen, die allerdings schon mindestens seit Juni 2016 in großem Umfang an Microsoft gemeldet wurden. Es ist nicht bekannt, weshalb Microsoft darauf nicht reagiert hat, bevor das Anniversary Update veröffentlicht wurde. Erst jetzt will Microsoft mit dem für September angekündigten Patch gegensteuern - zumindest das MJPEG-Format soll dann von der virtuellen Kamera unterstützt werden.

Workaround kann helfen

Die virtuelle Kamera soll auch das H.264-Format beherrschen, die Umsetzung gestalte sich laut Microsoft aber schwieriger als beim MJPEG-Format. Daher ist derzeit nicht bekannt, wann ein Patch diese Funktion nachreicht. Offen bleibt auch hier, weshalb Microsoft die virtuelle Kamera nicht gleich so umgesetzt hat, dass alle drei Formate davon unterstützt werden.

Wer sich nicht so lange gedulden mag, kann es mit einem Workaround versuchen. In der Windows-Registry muss dazu ein neuer Wert eingetragen werden: Im Bereich HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows Media Foundation\Platform muss ein neuer Eintrage als DWORD angelegt werden. Er muss "EnableFrameServerMode" heißen und den Wert 0 erhalten. Einige betroffene Anwender konnten damit wieder ihre Webcam verwenden, bei anderen half allerdings auch das nicht.


eye home zur Startseite
Duke83 25. Okt 2016

Ich habe 3 Std gesucht warum es auf einem Rechner trotzdem nicht lief. VLC konnte...

DragonHunter 24. Aug 2016

Solche dummen Sprüche, auch gerne im Format "Alles vorm ersten Service Pack is ne Beta...

cpt.dirk 22. Aug 2016

Der Controller wird separate Ansteuerungsmöglichkeiten haben, für Audio und für Video...

Truster 22. Aug 2016

Wer würde sowas machen wollen? Da wäre es Sinnvoller, den Bildschirm selbst abzugreifen...

Brausemann 22. Aug 2016

Bei meinem TrekStor SurfTab twin 10.1 ist leider der Touchscreen nicht mehr zu benutzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  2. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Jetzt mal halblang!

    Mett | 06:15

  2. Re: Alternative

    Ferrum | 06:01

  3. Re: OT: Preisgestaltung im Kino

    Prinzeumel | 05:53

  4. Re: Endlich schluss mit Cam Rips...

    Prinzeumel | 05:50

  5. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    Mett | 05:48


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel