Abo
  • Services:
Anzeige
Cortana
Cortana (Bild: Microsoft)

Windows 10 Anniversary Update: Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

Cortana
Cortana (Bild: Microsoft)

Mit dem Anniversary Update für Windows 10 wird die bisher optionale Suche durch Cortana ersetzt. Wer die Assistentin dann noch loswerden will, kann das zwar auf Umwegen - dann gibt es aber keine Suchfunktion mehr, zumindest nicht ohne weitere Software.

Ein simpler Satz sagt alles aus: "Cortana ist nun die Suche". Was Microsoft hier verkündet, ist das Ende der klassischen Suchfunktion unter Windows 10. Mit dem am 2. August 2016 erscheinenden Anniversary Update für das Betriebssystem wird Cortana zur Alleinherrscherin, wenn es darum geht, Informationen in Windows und dem Web zu suchen und zu finden.

Anzeige

Bisher war Cortana optional, nach der Installation von Windows 10 konnte die Suchassistentin mit zwei Klicks abgeschaltet werden. Wer nur lokal statt auch in der Cloud und im Web suchen möchte, muss zwei weitere Klicks tätigen. Für Cortana ist der Aufwand höher: Um zu funktionieren, will sie unter anderem Kontakte und den Standort kennen, Einblick in den Kalender sowie in Textnachrichten erhalten, und eingeloggt in ein Microsoft-Konto muss der Nutzer auch sein. Der darf Cortana dann per Sprachbefehl kommandieren und erhält Suchergebnisse, kontextbasierte Nachfragen inklusive.

  • Cortana ...
  • ... will ...
  • ... viel ...
  • ... über ...
  • ... den ...
  • ... Nutzer
  • wissen. (Screenshots: Golem.de)
Cortana ...

Die Gruppenrichtlinien oder die Registry helfen

Wer Windows 10 verwendet, kommt früher oder später nicht um das Anniversary Update herum, da die Installation von Microsoft erzwungen wird - es sei denn, das System ist nicht mit dem Internet verbunden. Wie Nutzer des Insider-Programms herausgefunden haben, kann Cortana auch nach dem Anniversary Update noch deaktiviert werden. Unter Windows 10 Pro funktioniert das über die Gruppenrichtlinien, unter Windows 10 Home per Registry. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt unter anderem t3n.

Allerdings geht die Abschaltung von Cortana mit einem Kollateralschaden einher: Es gibt dann offenbar überhaupt keine Suchfunktion mehr. Eventuell klappt der Umweg über den Explorer zur lokalen Dateisuche - zwei Buchstaben eintippen, um eine App zu öffnen, soll weiterhin funktionieren.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 16. Aug 2016

Kann es sein, dass du das nicht als Dienst installiert hast? Da gab es eine Option beim...

hartnegg 08. Aug 2016

Ich kann keinen Kollateralschaden erkennen nach Abschalten von Cortana via...

NixName 07. Aug 2016

Wenn es diese abschaltbare Datenübertragungen nicht geben würde, wäre selbst das gelobte...

TheUnichi 01. Aug 2016

Wie kannst du auf Basis des jetzigen Standes dies von Linux behaupten aber nicht von...

My1 31. Jul 2016

so viel ist es gar nicht. beim Laptop vom Bekannten hab ich nicht das heavy modding im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule Esslingen, Esslingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. und bis zu 8 Tage früher erhalten
  2. 37,99€
  3. 11,01€ USK 18 (Versand über Amazon)

Folgen Sie uns
       


  1. Action

    Bungie bestätigt PC-Version von Destiny 2

  2. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  3. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  4. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  5. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  6. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  7. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  8. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  9. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  10. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Whitewashing, was ein Quatsch!

    mnementh | 00:22

  2. Re: Das dritte Pixel-Spiel die Woche

    QDOS | 00:03

  3. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Topf | 00:00

  4. Wofuer steht eigentlich das FREE in Freelens ?

    Uriens_The_Gray | 30.03. 23:57

  5. Re: Ostern bei den Schwiegereltern ist gerettet

    PocketIsland | 30.03. 23:56


  1. 22:53

  2. 19:00

  3. 18:40

  4. 18:20

  5. 18:00

  6. 17:08

  7. 16:49

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel