Abo
  • Services:

Windows 10: Alle Lumias mit Windows Phone 8 sollen ein Update bekommen

Microsoft hat bekanntgegeben, dass alle Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 auch das neue Windows 10 erhalten sollen. Noch beim Sprung von der Version 7 auf 8 hatte Microsoft zahlreiche Geräte nicht berücksichtigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das neue günstige Lumia 535 soll nach Angaben von Microsoft ein Update auf Windows 10 erhalten.
Auch das neue günstige Lumia 535 soll nach Angaben von Microsoft ein Update auf Windows 10 erhalten. (Bild: Microsoft)

Das Lumia-Team von Microsoft hat auf Twitter verraten, dass alle aktuellen Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 eine Aktualisierung auf die kommende Version erhalten sollen. Ein Nutzer hatte nach der Verfügbarkeit von Windows 10 gefragt, das für die Lumia-Geräte zuständige Team hat ihm anschließend positiv geantwortet.

Viele Windows-7-Smartphone blieben ohne Update

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Beim Sprung von Windows Phone 7 auf Windows Phone 8 hatte Microsoft noch zahlreichen Smartphones das Update verweigert. Dies hatte zu Unmut bei vielen Nutzern geführt, da manche verhältnismäßig neue Smartphones die Vorteile der neuen Version nicht nutzen konnten. Dass Microsoft jetzt auch den günstigen Einsteiger-Smartphones ein Update spendieren will, ist eine positive Entwicklung.

Das Lumia-Konto auf Twitter ist zwar ein offizielles Microsoft-Konto, letztlich ist die Aussage aber nicht offiziell. Eine Mitteilung von Microsofts Presseabteilung liegt noch nicht vor. In der gleichen Twitter-Nachricht kündigt das Lumia-Team zudem zahlreiche neue Windows-10-Smartphones für das nächste Jahr an. Dieser Schritt ist jedoch nicht allzu überraschend.

Windows Phone ohne Phone

Microsoft hatte Windows 10 am 20. September 2014 vorgestellt - eine Version 9 wird es nicht geben. Anders als bisher fällt bei der Smartphone-Variante offenbar der Zusatz "Phone" weg, auch hier heißt das Betriebssystem nur "Windows 10". Nähere Details zu Veröffentlichungsterminen neuer Smartphones gibt es noch nicht; wann die ersten Updates eintreffen, ist ebenfalls noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

maverick1977 25. Jun 2015

Also ich hab seit Gestern das Microsoft Lumia 535 und es ist mein erstes Smartphone mit...

BenediktRau 17. Nov 2014

Wo ist der große Unterschied? 5-Zoll-Smartphones sind weder breiter, dicker oder...

Anonymer Nutzer 15. Nov 2014

Allerdings wurde die Entwicklung schon ein ganzes Jahr vor dem wechsel zu Google...

Sybok 15. Nov 2014

Das war ein Gerücht, nichts weiter. Und wenn Du sagst, Du könntest nicht verstehen...

xxsblack 14. Nov 2014

Du meinst diesen kleinen Kackhaufen von Android? :D Ist das echt dein Ernst? :D


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /