• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10 20H2: Das nächste größere Windows-10-Update kommt im Oktober

Microsoft bringt die letzte Preview-Version von Windows 10 20H2 heraus. Das October 2020 Update bietet unter anderem ein angepasstes Startmenü.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 erhält wieder ein größeres Update.
Windows 10 erhält wieder ein größeres Update. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Microsoft hat die finale Release-Vorschauversion des kommenden großen Windows-10-Patches veröffentlicht. Windows 10 20H2 wird auch October 2020 Update genannt. Es soll, wie der Name vermuten lässt, im Oktober für alle Windows-10-Geräte erscheinen. Interessenten können sich das Update als Release Preview herunterladen, wenn sie Teil des Insider-Programms sind. Dazu ist ein Microsoft-Konto oder ein Azure-Active-Directory-Account nötig. Auch Endkunden sollen das Update bereits in ihrer Infrastruktur testen können. Deshalb wird es für Verteilungssysteme wie WSUS bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit

Das October 2020 Update für Windows 10 wird weniger umfangreich als die aktuelle Version 2004, die im Mai und Juni 2020 erschienen ist. Trotzdem gibt es einige Neuerungen: So werden das Startmenü und einige in Windows 10 eingebaute Applikationen optisch verändert. Kacheln von Programmen passen sich farblich dem ausgewählten Startmenü-Hintergrund an. Dadurch fallen sie nicht mehr so stark auf.

Aus zwei Systemsteuerungen soll eine werden

Außerdem wird der Taschenrechner um eine Graphenansicht erweitert, die Gleichungen im Koordinatensystem darstellen kann. Für Microsoft Edge wird es die Kombination Alt+Tab geben. Diese kann zwischen verschiedenen Tabs umschalten, ähnlich wie das bei parallel geöffneten Applikationen in Windows 10 möglich ist.

Die Systemsteuerung soll in 20H2 verbessert werden. Das Ziel: die alte und aktuelle Ansicht näher zusammenzubringen. Deshalb werden im Update Informationen der älteren Systemanzeige im neuen Layout angezeigt. Das wird allerdings nur der Anfang sein. Schlussendlich soll es nur noch eine Systemsteuerung geben.

Im Oktober wird Microsoft den Patch auch für alle anderen Clients verteilen. Es ist wahrscheinlich, dass dies wieder in Wellen geschieht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

JouMxyzptlk 24. Sep 2020 / Themenstart

Dann gleich mal backup!

Pazi01 24. Sep 2020 / Themenstart

Der typische Home User verwendet hauptsächlich den Browser (meistens wahrscheinlich der...

Pazi01 24. Sep 2020 / Themenstart

Ich merk mir die Nummern glaube ich nie, hab noch extra nachgesehen und dann trotzdem die...

Michael H. 22. Sep 2020 / Themenstart

Vor allem ist etwas mit Tastatur bedienen zu können nichts schlechtes. Ich habe...

Michael H. 22. Sep 2020 / Themenstart

Weiss nicht ob du es mitbekommen hast, aber Edge läuft aktuell auf Chromium Basis. Also...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /