Windows 10 20H2: Bug in Nutzerverwaltung verhindert Windows-10-Update

Seit einigen Wochen berichten Nutzer von einem Fehler im Windows-Dienst Lsass.exe. Microsoft bestätigt: Das liegt an umbenannten Accounts.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 gibt einen Fehler aus, wenn Windows-Accounts umbenannt wurden.
Windows 10 gibt einen Fehler aus, wenn Windows-Accounts umbenannt wurden. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Personen, die auf Version 20H2 von Windows 10 aktualisieren wollen, stoßen in einigen Fällen bereits seit Ende Oktober auf ein Problem. Das Betriebssystem gibt einen Fehlerdialog aus, wenn auf die Kontoübersicht des OS zugegriffen wird. Dieser verhindert, dass das Update installiert werden kann. Microsoft hat das Problem nun auf offizieller Seite bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Netzwerk Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, München
  2. (Senior) Software Engineer IoT (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf
Detailsuche

"Dieser PC kann nicht auf Windows 10 aktualisiert werden. Ihre PC-Einstellungen werden auf dieser Version von Windows 10 noch nicht unterstützt", heißt es im angezeigten Fehlerdialog. Dieser soll allerdings ein schwerwiegenderes Problem verhindern, welches nach der Installation von 20H2 auftritt. Das Update kann den Systemprozess lsass.exe zum Absturz bringen, wodurch das OS in einer Minute neu gestartet werden soll. Das führt bei einigen Betroffenen zu mehreren Neustarts in der Stunde.

Der Grund sind umbenannte Windows-Accounts

Betroffen sind laut Microsoft nur Geräte, bei denen die betriebssysteminternen Accounts wie Administrator oder Gast umbenannt wurden. Im Application Event Log (Event ID 1015) wird ein entsprechender Fehler von lsass.exe mit dem Status Code C0000374 eingetragen. Aus diesem Grund habe Microsoft das Upgrade für gefährdete Geräte ausgesetzt.

Der Hersteller empfiehlt, auf eine vorherige Version von Windows 10 zurückzuspielen, sollte der Fehler auftreten und sich das Gerät permanent neu starten wollen. Patches können im Einstellungsmenü Windows Update unter Update-Verlauf zurückgespielt werden. Alternativ ist es auch möglich, alle in Windows eingebauten Accounts wieder auf ihre Standardnamen zurückzusetzen.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Derweil arbeitet Microsoft laut eigenen Aussagen an einer Lösung des Problems. Einen Termin nannte das Unternehmen nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ptepic 10. Nov 2020

Endlich gibt es eine Möglichkeit diese bösen Zwangsappdäts zu deaktivieren. /SCNR

AIM-9 Sidewinder 09. Nov 2020

Die Aussage sind schon mal grundlegend falsch. Das System kann fehlerfrei damit umgehen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Ubisoft Blue Byte: Entwicklung von Die Siedler geht weiter
    Ubisoft Blue Byte
    Entwicklung von Die Siedler geht weiter

    Trotz harscher Kritik an einer Vorabversion geben die Entwickler nicht auf: Nun soll Die Siedler zusammen mit der Community entstehen.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /