Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10 1903: CPU-Liste für Mai-Update listet AMDs Ryzen 3000 nicht

Microsoft hat die CPU-Kompatibilitätsliste für das kommende Mai-Update für Windows 10 ergänzt. Computer, auf denen Version 1809 läuft, werden damit sicherlich kompatibel sein. AMDs kommende Ryzen-Generation fehlt aber bisher.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryzen 3000 gab es auf der CES 2019 zu sehen.
Ryzen 3000 gab es auf der CES 2019 zu sehen. (Bild: AMD)

In einem Monat möchte Microsoft das nächste große Inhaltsupdate für Windows 10 veröffentlichen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen die Prozessorkompatibilitätsliste für Version 1903 ergänzt: Unterstützt werden Intel-Prozessoren bis zur 9000-Serie (Coffee Lake) und AMD-Ryzen-Chips der zweiten Generation Pinnacle Ridge. Auch ARM-CPUs werden offiziell unterstützt. Hier gibt Microsoft den Qualcomm Snapdragon 850 an, der speziell für Windows 10 on ARM hergestellt wird.

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Kunden, die bereits das Fall Creators Update 1809 nutzen, dürften mit den neuen CPU-Anforderungen keine Probleme haben. Die Anforderungen haben sich scheinbar nicht geändert. Das gilt auch für das erwartete Erscheinungsdatum der nächsten Windows-Generation: Microsoft will den Patch sorgfältiger testen, weshalb sich dessen Release etwa einen Monat nach hinten verschiebt. So können wir mit dem Update Ende Mai 2019 rechnen.

AMD Ryzen 3000 vorerst nicht aufgeführt

Die kommende 3000-Serie von AMD wird hingegen nicht aufgeführt. Da Matisse-Prozessoren wohl auch auf älteren AM4-Mainboards laufen sollen, wäre dies ein Zeitpunkt für Kunden, ihre Systeme auf die neue Generation aufzurüsten - ohne die Hardware komplett tauschen zu müssen.

Möglicherweise müssen AMD und dessen Partner Treiber und Software für Ryzen 3000 noch etwas länger entwickeln, um das volle Potenzial der Chips zu nutzen. Das war auch nach dem Start der ersten Zen-Generation Summit Ridge der Fall. Microsoft könnte nach einem Release in diesem Jahr den vollständigen Support noch ergänzen, eventuell mit dem dann nächsten großen Inhaltspatch im Herbst 2019. AMD Matisse wird im Sommer 2019 erwartet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. 48,49€
  3. 1,12€
  4. (-77%) 11,50€

DY 24. Apr 2019

So ungepatchte Systeme sind ja für Intelbase/Computerbase ein gefundenes Fressen für die...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /