Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10 1903: CPU-Liste für Mai-Update listet AMDs Ryzen 3000 nicht

Microsoft hat die CPU-Kompatibilitätsliste für das kommende Mai-Update für Windows 10 ergänzt. Computer, auf denen Version 1809 läuft, werden damit sicherlich kompatibel sein. AMDs kommende Ryzen-Generation fehlt aber bisher.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryzen 3000 gab es auf der CES 2019 zu sehen.
Ryzen 3000 gab es auf der CES 2019 zu sehen. (Bild: AMD)

In einem Monat möchte Microsoft das nächste große Inhaltsupdate für Windows 10 veröffentlichen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen die Prozessorkompatibilitätsliste für Version 1903 ergänzt: Unterstützt werden Intel-Prozessoren bis zur 9000-Serie (Coffee Lake) und AMD-Ryzen-Chips der zweiten Generation Pinnacle Ridge. Auch ARM-CPUs werden offiziell unterstützt. Hier gibt Microsoft den Qualcomm Snapdragon 850 an, der speziell für Windows 10 on ARM hergestellt wird.

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Vodafone GmbH, München

Kunden, die bereits das Fall Creators Update 1809 nutzen, dürften mit den neuen CPU-Anforderungen keine Probleme haben. Die Anforderungen haben sich scheinbar nicht geändert. Das gilt auch für das erwartete Erscheinungsdatum der nächsten Windows-Generation: Microsoft will den Patch sorgfältiger testen, weshalb sich dessen Release etwa einen Monat nach hinten verschiebt. So können wir mit dem Update Ende Mai 2019 rechnen.

AMD Ryzen 3000 vorerst nicht aufgeführt

Die kommende 3000-Serie von AMD wird hingegen nicht aufgeführt. Da Matisse-Prozessoren wohl auch auf älteren AM4-Mainboards laufen sollen, wäre dies ein Zeitpunkt für Kunden, ihre Systeme auf die neue Generation aufzurüsten - ohne die Hardware komplett tauschen zu müssen.

Möglicherweise müssen AMD und dessen Partner Treiber und Software für Ryzen 3000 noch etwas länger entwickeln, um das volle Potenzial der Chips zu nutzen. Das war auch nach dem Start der ersten Zen-Generation Summit Ridge der Fall. Microsoft könnte nach einem Release in diesem Jahr den vollständigen Support noch ergänzen, eventuell mit dem dann nächsten großen Inhaltspatch im Herbst 2019. AMD Matisse wird im Sommer 2019 erwartet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,95€
  3. 5,99€

DY 24. Apr 2019 / Themenstart

So ungepatchte Systeme sind ja für Intelbase/Computerbase ein gefundenes Fressen für die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    •  /