Winamp und Radionomy: Das Lama lebt

Offenbar hat sich ein Käufer für Winamp und Shoutcast gefunden: Die Domain-Name-Server der Winamp-Internetseite verweisen mittlerweile auf den Internetradio-Anbieter Radionomy. Dieser dürfte primär an dem Streaming-Angebot Shoutcast interessiert sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Offenbar hat sich ein Käufer für Winamp gefunden.
Offenbar hat sich ein Käufer für Winamp gefunden. (Bild: Winamp/Screenshot: Golem.de)

Der kürzlich offiziell eingestellte Mediaplayer Winamp könnte einen Käufer gefunden haben: Wie Forenmitglied Bryon Stout aus dem offiziellen Winamp-Forum bemerkte, laufen die Name-Server der Winamp-Internetseite mittlerweile auf den Namen von Radionomy, einem belgischen Online-Radio-Anbieter.

Domain gehört noch AOL, Name-Server verweisen auf Radionomy

Stellenmarkt
  1. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C++
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Durch eine Whois-Abfrage wird ersichtlich, dass die Domain selbst noch AOL gehört, die Name-Server allerdings tatsächlich auf Radionomy verweisen. Die IT-News-Seite Techcrunch will von einem Insider erfahren haben, dass der Kauf am 3. Januar 2014 öffentlich gemacht werden soll. Techcrunch gehört zu AOL, dem bisherigen Besitzer des Winamp-Entwicklers Nullsoft.

Kurz nach der Nachricht über Winamps Einstellung kamen zunächst Gerüchte auf, dass Microsoft an dem Mediaplayer und den Shoutcast-Servern interessiert sei. Das Shoutcast-Angebot dürfte bei einer möglichen Übername Winamps durch Radionomy das entscheidende Kaufargument sein: Mit der Einbindung der Radioprogramme von Shoutcast könnte der Internetradio-Anbieter sein Angebot schlagartig erweitern. Ob auch der Mediaplayer Winamp von dem möglichen Kauf profitiert, ist unklar.

Bislang bietet Radionomy über 6.000 Webradio-Stationen an, die kostenlos angehört werden können. Der Anbieter ermöglicht seinen Nutzern zudem, einfach ein eigenes Radioprogramm zu erstellen und zu senden. Damit unterscheidet sich der Dienst von anderen Internetradioanbietern.

Winamp kann auch weiterhin heruntergeladen werden

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Mediaplayer mit dem Lama als Maskottchen wird seit dem 20. Dezember 2013 offiziell nicht mehr unterstützt, auch der Download des Programms sollte seitdem eigentlich nicht mehr möglich sein. Auf der Internetseite von Winamp ist der Player allerdings weiterhin verfügbar und kann heruntergeladen und installiert werden. Auch Radiostationen über Shoutcast können weiterhin angehört werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Fire TV: Amazon plant Airplay 2 für eigene Smart-TVs
    Fire TV
    Amazon plant Airplay 2 für eigene Smart-TVs

    Mit Homekit erhalten die ersten Smart-TVs von Amazon eine weitere Apple-Technik verpasst.

  2. In eigener Sache: Golem.de sucht freie Autoren
    In eigener Sache
    Golem.de sucht freie Autoren

    Du bist IT-Profi und hast schon über dein Fachgebiet geschrieben - oder darüber nachgedacht? Dann schreib doch für uns!

  3. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /