Abo
  • Services:

Win 2: GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

Nach dem Gaming-Handheld GPD Win hat der chinesische Hersteller den Nachfolger Win 2 vorgestellt, der mit einem größeren Display, größerem Akku und einem Core-M-Prozessor kommen soll. Finanziert wird das Gerät über Crowdfunding - das Finanzierungsziel wurde bereits nach wenigen Stunden erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue GPD Win 2
Der neue GPD Win 2 (Bild: GPD)

Der chinesische Hersteller GPD hat mit dem Win 2 sein zweites Windows-10-Handheld vorgestellt, das sowohl eine Tastatur als auch eingebaute Joysticks und Buttons hat. Es ist wie sein Vorgänger klappbar und explizit für Gaming gedacht.

  • Der neue GPD Win 2 (Bild: GPD)
  • Der Win 2 hat wie sein Vorgänger eine Tastatur und ein eingebautes Gamepad. (Bild: GPD)
  • Der Win 2 hat mit 6 Zoll ein etwas größeres Display als der erste Win. (Bild: GPD)
  • Das Gerät passt - mit Abstrichen an den Komfort - in die Hosentasche. (Bild: GPD)
  • Der GPD Win 2 im Einsatz (Bild: GPD)
  • Der GPD Win 2 im Größenvergleich zu einem iPhone und Nintendos Switch (Bild: GPD)
Der neue GPD Win 2 (Bild: GPD)
Stellenmarkt
  1. Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Dafür hat GPD neben einer Tastatur ein Gamepad direkt in das Gehäuse eingebaut. Es besteht aus zwei Analogsticks, einem Steuerkreuz, vier Buttons und sechs Schultertasten. Nutzer sollen wie beim ersten Win zwischen Gamepad- und Mausmodus umschalten können. Im zweiten Modus dient der Controller als Mausersatz.

Core-M-Prozessor und 8 GByte RAM

Das Win 2 soll ein 6-Zoll-Display haben, das erste Win kam noch mit einem 5,5 Zoll großen Bildschirm. Die Auflösung liegt weiterhin bei 1.280 x 720 Pixeln. Im neuen Gerät soll Intels Core m3-7Y30 arbeiten, der eine Verbesserung gegenüber der Atom-CPU des ersten Win darstellen dürfte. Als Grafikeinheit kommt eine integrierte Intel HD Graphics 615 zum Einsatz.

Zusammen mit 8 GByte RAM soll das Win 2 nach Angaben des Herstellers GTA V in 720p und mit niedrigen Grafikeinstellungen mit bis zu 38 fps abspielen. League of Legends soll mit maximalen Grafikeinstellungen bis zu 60 fps erreichen bei einem Durchschnittwert von 54 fps.

Das Handheld soll ein M2-2242-Interface für SSDs haben, standardmäßig kommt es mit einer 128-GByte-SSD. Käufer könnten diese aber einfach selbst durch ein Modell mit mehr Speicher ersetzen.

Sechs Stunden Akkulaufzeit beim Spielen

Der Akku soll aus zwei Zellen mit einer jeweiligen Nennladung von 4.900 mAh bestehen. Die maximale Laufzeit beim Spielen soll GPD zufolge bei sechs Stunden liegen. Dank Schnellladen soll in 45 Minuten die Hälfte des Akkus wieder aufgeladen sein.

Anders als sein Vorgänger ist das Win 2 mit einem Lüfter geplant, der automatisch vom System reguliert wird. Beim ersten Win mussten Nutzer den Lüfter noch manuell einschalten. Das Win 2 hat einen USB-A-Anschluss (USB 3.0), einen USB-C-Anschluss, einen Micro-HDMI-Ausgang, einen Kopfhöreranschluss und einen Micro-SD-Slot.

Aktuell sucht GPD per Crowdfunding Unterstützer für das Projekt. Bei Indiegogo wurde das Gerät bereits am ersten Tag nach wenigen Stunden finanziert: GPD wollte 100.000 US-Dollar haben, bei Erscheinen dieses Artikels sind bereits mehr als 900.000 US-Dollar zusammengekommen. Aktuell gibt es nach Angaben des Herstellers bisher nur Prototypen.

In der günstigsten Unterstützungsstufe müssen Interessenten 650 US-Dollar für investieren. Der Einzelhandelspreis soll später bei 900 US-Dollar liegen. Ausgeliefert werden soll es im Mai 2018. Bei Crowdfunding-Aktionen besteht trotz erfolgreicher Finanzierung immer das Risiko, dass das Projekt am Ende nicht verwirklicht wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 19,99€
  3. 19,99€
  4. (-75%) 14,99€

IchBIN 11. Feb 2018

Naja, ich würde das Teil eh nicht als Spiele-Handheld benutzen wollen, sondern als...

Hotohori 16. Jan 2018

Eben, der Vorteil des GPD Win (2) ist: Gamepad Controllen eingebaut, klein und...

Arsenal 16. Jan 2018

Oh wow, danke. Habe nie nach den Preisen für die Core-M geschaut, damit hatte ich jetzt...

flow77 15. Jan 2018

Tolles Gerät und vor allem so unkompliziert. Muss man einfach gesagt haben :)

Seroy 15. Jan 2018

ThePhawx hat das Teil schon vorher bekommen, man kann im BIOS den chip entweder auf 7...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /