Abo
  • Services:
Anzeige
Auf dem Anga-Symposium Volldigitalisierung am 17. Januar 2018 in Berlin
Auf dem Anga-Symposium Volldigitalisierung am 17. Januar 2018 in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Analog: Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

Auf dem Anga-Symposium Volldigitalisierung am 17. Januar 2018 in Berlin
Auf dem Anga-Symposium Volldigitalisierung am 17. Januar 2018 in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der Hamburger Kabelnetzbetreiber Willy.tel hat viele Kunden, die nicht wissen, woher sie ihr Fernsehsignal beziehen. Sie dachten, sie seien vom Aus für DVB-T betroffen.

Als Ende März 2017 das terrestrische Signal DVB-T in weiten Teilen Deutschlands abgeschaltet wurde, bekam der Kabelnetzbetreiber Willy.tel viele Anrufe von Zuschauern, die wissen wollten, was zu tun ist. Das sagte Bernd Thielk, Geschäftsführer von Willy.tel, auf dem Anga-Symposium Volldigitalisierung am 17. Januar 2018 in Berlin. "50 Prozent der Anrufer waren wegen der Plakate von Media Broadcast aufgeschreckt und fragten uns um Rat. Wir konnten allen versichern, dass sie bei uns angeschlossen und nicht betroffen sind." Die nächste Umschaltnacht ist im April 2018.

Anzeige

Viele Zuschauer hätten einfach von der Technik nicht die geringste Ahnung. Daher sei bei der Analogabschaltung die rechtzeitige Kommunikation mit den Kunden so wichtig, betonte Thielk. Die Analogabschaltung bedeute für die Netzbetreiber: Statt einem analogen Programm könnten ein bis zwei UHD-Programme übertragen werden.

Auch Vodafone hatte mehr Anrufer nach Analogabschaltung

Vodafone war mit der Analogabschaltung in der ersten Pilotregion Landshut und Dingolfing insgesamt zufrieden. "Wir hatten auch einen Peak bei den Anfragen, jedoch keinen Massenansturm", sagte Isabel Aigner, Programmleiterin "Umschalten auf Zukunft" bei Vodafone. Schnelles Internet sei einer der Hauptgründe für den Schritt gewesen und die Möglichkeit weiterer TV-Angebote.

Als erster deutscher Kabelnetzbetreiber hatte Unitymedia Mitte 2017 seine Netztechnik in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg auf digitale TV-Übertragung umgestellt. Wolf Osthaus, Senior Vice President Regulatory und Public Policy bei Unitymedia, sagte: "Wir haben es hinter uns, wir haben auch Fehler gemacht, insgesamt hat der Analogumstieg funktioniert."

Unitymedia habe nach der Analogabschaltung bei der Neusortierung der Frequenzen größere Bereiche für digitales Fernsehen genutzt. Osthaus: "Funkbereiche können sich aber auch mal stören und Abschirmungen sind nicht überall gleich gut. Manche hatten Verzweigungen eingebaut, Stecker geteilt und dabei wurden Abschirmungen gebrochen."

Unitymedia nutzte in Nordrhein-Westfalen zuerst den Kanal 5 im Bereich 178 MHz für Sender wie RTL, Sat.1 oder Pro7. Der Betreiber musste die Programme in einen anderen, weniger störanfälligen Frequenzbereich schieben. Für die Kunden bedeutete dies jedoch einen weiteren Sendersuchlauf.

Betroffen waren rund 70.000 Haushalte, das sind rund zwei Prozent der insgesamt 3,5 Millionen TV-Kunden des Konzerns in Nordrhein-Westfalen.


eye home zur Startseite
Eheran 18. Jan 2018

Und wo ist das Problem, wenn man mal ein paar Stunden kein Wasser / Strom / Telefon hat...

Themenstart

_Winux_ 18. Jan 2018

Wenn die Aussage der Kabelbetreiber tatsächlich stimmt, so muss man wohl einfach zum...

Themenstart

spyro2000 18. Jan 2018

Zitat des Tages für mich.

Themenstart

xmaniac 18. Jan 2018

...die redlich bemüht war hier falsches zu suggerieren um möglichst viele Abonnenten zu...

Themenstart

SanderK 17. Jan 2018

Da muss ich Dir Recht geben. Nun bin ich schlauer :-)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. 19,99€
  3. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  2. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  3. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  4. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50

  5. Re: 18,5 : 9

    Prinzeumel | 01:49


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel