Abo
  • Services:

"Willste? Kriegste!": Paypal muss nach falscher Gewinnspielzusage zahlen

Paypal hatte im Sommer 2013 versehentlich einer großen Anzahl von Teilnehmern eines Gewinnspiels eine E-Mail geschickt, dass sie 500 Euro gewonnen hätten. Jetzt hat einer erfolgreich geklagt, weitere werden folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
"Willste? Kriegste!": Paypal muss nach falscher Gewinnspielzusage zahlen
(Bild: Tan Shung Sin/Reuters)

Das Amtsgericht Jena hat angeordnet, dass Paypal einem Teilnehmer des Gewinnspiels "Willste? Kriegste!" die versehentlich ausgesprochene Gewinnzusage über 500 Euro auszahlen muss. Das gab der IT-Anwalt Christian Solmecke bekannt. "Auch andere Betroffene können nun auf einen erfolgreichen Ausgang bei einer Klage gegen Paypal hoffen", sagte er.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Paypal hatte im Sommer 2013 versehentlich die Gewinnzusage verschickt. Darin heißt es: "Herzlichen Glückwunsch, Sie gehören zu den glücklichen Gewinnern! Schauen Sie gleich mal in Ihrem Paypal-Konto nach, denn dort haben wir Ihnen die 500 Euro gutgeschrieben. Sie können Ihren Gewinn ab sofort einlösen. Viel Spaß bei Ihrem nächsten Einkauf wünscht Ihr Team von Paypal."

Paypal erklärte Golem.de zu dem Gewinnspiel: "Leider ist diese E-Mail aufgrund eines technischen Fehlers versendet worden. Dafür möchten wir uns entschuldigen." Die Verlosung habe zu dem Zeitpunkt noch nicht stattgefunden. Die echten Gewinner würden entsprechend in einer separaten E-Mail benachrichtigt.

"Grundsätzlich sind die Verbraucher bei echt aussehenden Zusagen gesetzlich geschützt und können einen Anspruch auf Auszahlung des Gewinns geltend machen", betonte Solmecke. Paragraf 661a des Bürgerlichen Gesetzbuchs besagt: "Sendet ein Unternehmer Gewinnzusagen an einen Verbraucher, hat er diesem den Preis auch auszuzahlen, sofern er durch die Gestaltung der Gewinnzusage den Eindruck erweckt, dass der Verbraucher einen Preis gewonnen habe."

Nach Ansicht des Gerichts sei eine wirksame Anfechtung der Paypal- Gewinnspielzusagen ausgeschlossen. Paypal müsse den irrtümlich benachrichtigten Spielteilnehmern den Gewinn in Höhe von 500 Euro auszahlen. Dies würde nach Ansicht des Gerichts auch gelten, wenn eine Anfechtung hier möglich gewesen wäre.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 42,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

cavebear 11. Dez 2014

vielen Dank für Ihre E-Mail in Bezug auf eine irrtümliche Gewinnbenachrichtigung im Juni...

__destruct() 06. Dez 2014

Da müssten sie doch fein raus sein.

AntiiHeld 05. Dez 2014

Ja, und? Sind die Aussagen von Christian Solmecke denn weniger richtig nur weil er oft...

Törsti 05. Dez 2014

Naja ich frage mich ob Paypal überhaupt eine Verlosung gemacht hat. Auf ihrer Seite wurde...

Törsti 05. Dez 2014

Naja ich frage mich ob Paypal überhaupt eine Verlosung gemacht hat. Auf ihrer Seite wurde...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /