William Shatner: Captain Kirk fliegt in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner mit Jeff Bezos ins All.

Artikel veröffentlicht am ,
William Shatner bei der Oscar-Verleihung im Jahr 2013
William Shatner bei der Oscar-Verleihung im Jahr 2013 (Bild: Kevin Winter/Getty Images)

Amazon-Gründer und Multi-Milliardär Jeff Bezos erfüllt sich einen weiteren Traum: Im Oktober 2021 will er laut einem Bericht von TMZ zusammen mit dem Schauspieler William Shatner an Bord der New Shepard in die Erdumlaufbahn fliegen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemmanagerin/IT-System- manager, Systemadministratorin / Systemadministrator, Informatikerin ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Sales Management Support (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau
Detailsuche

Shatner ist vor allem für seine Darstellung des Captain Kirk in der ersten Star-Trek-Serie bekannt. Er ist schon mehrfach an Bord des Raumschiff Enterprise im All um die Erde gekreist. Nun könnte Shatner dieses Abenteuer auch real noch selbst erleben.

Natürlich könnte der Schauspieler unmittelbar vor dem Abheben der Raketen sein legendäres "Energie" sagen, mit dem er einst die Enterprise in Richtung "unendlicher Weiten" geschickt hat. Tatsächlich haben natürlich in dem Raumschiff von Blue Origin die Bordcomputer die volle Kontrolle.

Blue-Origin- und Amazon-Gründer Bezos gilt als Fan von Star Trek. Nach Angaben von TMZ könnte es sein, dass er Shatner zu dem Ausflug eingeladen hat. Sonst müsste der Schauspieler für den Trip wohl ein paar Millionen US-Dollar bezahlen.

Ältester Astronaut

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Falls der Flug tatsächlich stattfindet, wäre der 90-jährige Shatner nach aktuellem Stand auch der älteste Mensch, der jemals an Bord eines Raumschiffs in die Erdumlaufbahn gelangt ist.

Den Rekord hält momentan noch Wally Funk, die Juli 2021 im Alter von 82 Jahren beim ersten kommerziellen Passagierflug von Blue Origin zusammen mit Bezos im All war.

Der galaktische Trip von William Shatner soll für eine Dokumentation gefilmt werden, so dass wir früher oder später wohl Zeuge davon werden können. Im Netz gibt es Spekulationen, dass der Schauspieler den Flug in einer Star-Trek-Uniform absolvieren könnte, was für besonders spannende oder schräge Aufnahmen sorgen und die Werbewirksamkeit wohl um ein vielfaches erhöhen dürfte.

Shatner, der unter anderem auf Twitter recht aktiv ist, hat sich bislang nicht öffentlich zu der Sache geäußert.

Nachtrag vom 5. Oktober 2021, 10:40 Uhr

William Shatner hat auf Twitter bestätigt, dass der Flug stattfindet. "Captain Kirk" startet nach aktueller Planung am 12. Oktober 2021 an Bord der New Shepard ins All. Amazon-Gründer Jeff Bezos ist nicht mit an Bord. An der Reise sind neben Shatner noch Audrey Powers (verantwortet Mission & Flight Operations beim Raumfahrtunternehmen Blue Origins) beteiligt sowie der ehemalige Nasa-Ingenieur Chris Boshuizen und der Unternehmer Glen de Vries (Dassault Systèmes Life Sciences & Healthcare).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LordSiesta 07. Okt 2021 / Themenstart

Da könntest du Recht haben, ich bin mir nicht mehr soooo 100%ig sicher.

mp (golem.de) 06. Okt 2021 / Themenstart

So ist es leider ein Fall für den Bolzplatz.

Lorphos 05. Okt 2021 / Themenstart

Im Text steht es auch nochmal falsch. Sehr peinlich!

thepiman 05. Okt 2021 / Themenstart

Also wenn ich einem eine Ausnahme machen würde dann bei "Kirk".

ChMu 05. Okt 2021 / Themenstart

Ich will Kirk nichts absprechen, aber der Prototyp eines Kaptains, witziger Weise mit...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Onlineshopping: Hermes erwartet mehr Paketsendungen bis Weihnachten
    Onlineshopping
    Hermes erwartet mehr Paketsendungen bis Weihnachten

    Der Logistikdienstleister Hermes geht von einer Steigerung zum Vorjahr aus. Durch den Onlineshopping-Boom braucht der Konzern mehr Zusteller und Fahrzeuge.

  2. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  3. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /