Abo
  • IT-Karriere:

Wildcard Studios: Ark startet auf der Xbox One in den Early Access

Mitte Dezember 2015 können auch Besitzer einer Xbox One das in einer offenen Welt mit Dinosauriern angesiedelte Ark Survival Evolved spielen, so das Entwicklerstudio Wildcard.

Artikel veröffentlicht am ,
Ark Survival Evolved
Ark Survival Evolved (Bild: Studio Wildcard)

Das in einer offenen Welt angesiedelte Actionspiel Arc Survival Evolved erscheint am 16. Dezember 2015 für die Xbox One. Der Zugang kostet auf der Konsole rund 35 US-Dollar. Der Preis in Deutschland ist noch nicht bekannt, für die PC-Variante sind derzeit 28 Euro fällig. Im Juni 2016 soll die finale Version von Ark für PC (Windows, Linux, OS X), Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Wer sich die Early-Access-Variante zulegt, bekommt diese ohne weitere Zahlung in die finale Version umgewandelt, so Jess Rapczak vom Entwicklerstudio Wildcard im Gespräch mit IGN.com.

Stellenmarkt
  1. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig
  2. neveling.net GmbH, Hamburg

Laut Rapczak handelt es sich bei der Xbox-One-Fassung um einen Early Access, der die gleichen Inhalte wie die seit rund sechs Monaten auf Steam verfügbare PC-Fassung enthalten wird. Zwar werde es auf der Konsole voraussichtlich nicht so viele Updates wie auf dem PC geben, mittelfristig sollen Inhalte und Funktionen aber auf dem gleichen Stand gehalten werden.

Das auf der Unreal Engine 4 basierende Ark schickt Spieler in eine offene, mehr oder weniger an die frühe Menschheitsgeschichte erinnernde Welt. Dort können sie Dinosaurier bändigen und auf ihnen reiten oder fliegen, Gegenstände sammeln und damit Ausrüstung herstellen und sich Kämpfe mit anderen Spielern liefern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. ab 194,90€

Hotohori 12. Dez 2015

Sind jedenfalls gute Punkte, das würde dem Spiel in der Tat gut tun. Aber mal sehen, dass...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /