Wikileaks: Schweden stellt Ermittlungen gegen Assange ein

Es ist das Ende eines jahrelangen Streits: Die schwedische Justiz hat das Ende der Ermittlungen gegen Julian Assange bekanntgegeben. Ob Assange die Botschaft Ecuadors in London kurzfristig verlassen wird, ist noch nicht klar.

Artikel veröffentlicht am ,
Julian Assange in der Ecuadorianischen Botschaft in London.
Julian Assange in der Ecuadorianischen Botschaft in London. (Bild: Peter Macdiarmid/Getty Images)

Die schwedische Oberstaatsanwältin Marianne Ny hat bekanntgegeben, dass die Vergewaltigungsermittlungen gegen den Wikileaks-Gründer Julian Assange eingestellt worden seien. Vorausgegangen war ein jahrelanger Streit zwischen Assange und den Behörden, vor einigen Monaten hatten schwedische Ermittler Assange dann zu den Vorwürfen in der Botschaft von Ecuador befragt.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. IT- Sicherheitsexperte (m/w/d)/IT Security Analyst
    Rieker Holding AG, Thayngen (Schweiz)
Detailsuche

Marianne Ny sagte auf der Pressekonferenz, man habe die Ermittlungen eingestellt, weil unklar sei, wie das weitere Verfahren ablaufen sollte. Es ginge bei der Einstellung um die Beweiskraft der bisherigen Ermittlungen. Die Ermittlungen könnten wieder aufgenommen werden, wenn Assange Schweden bis zum Jahr 2020 betrete. Druck von US-Seite habe es nicht gegeben, sagte Ny auf Nachfrage von Journalisten.

Assange hatte sich im Jahr 2012 in die Botschaft Ecuadors begeben und dort Asyl beantragt. Er fürchtete nach eigenen Angaben nach einer Auslieferung nach Schweden eine Überstellung in die USA, wo eine Grand Jury gegen Assange wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen ermitteln soll.

Der Haftbefehl gegen Assange soll aufgehoben werden. Die Metropolitan Police von London kündigte allerdings an, Assange wegen eines Verstoßes gegen Kautionsauflagen zu verhaften, sollte er die Botschaft verlassen. Assange hatte sich der Auslieferung nach Schweden durch Flucht in die Botschaft entzogen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Assange wird von zwei Frauen Vergewaltigung und sexuelle Nötigung bei einem Besuch in Schweden vorgeworfen. Assange selbst bestreitet die Anschuldigungen.

Nachtrag vom 19. Mai 2017, 12:52 Uhr

Wir haben die Meldung mit den Informationen von der Pressekonferenz ergänzt und entsprechend überarbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Artikel
  1. FreeBSD: Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server
    FreeBSD
    Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server

    Für sein Streaming-Angebot hat Netflix AMD-Hardware und das genutzte FreeBSD über Jahre extrem optimiert. Pläne für mehr gibt es bereits.

  2. Streaming: Netflix-Chef sieht lineares TV so schnell nicht verschwinden
    Streaming
    Netflix-Chef sieht lineares TV so schnell nicht verschwinden

    Der Streaming-Markt habe seine Sättigungsgrenze noch lange nicht erreicht, sagt Netflix-Chef Reed Hastings.

  3. Sjömärke: Ikea integriert drahtloses Laden in normale Tische
    Sjömärke
    Ikea integriert drahtloses Laden in normale Tische

    Ikea hat ein Qi-Ladegerät vorgestellt, um Tische mit drahtloser Ladetechnik zu versorgen. Es wird unten an der Tischplatte angebracht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /