Abo
  • Services:
Anzeige
Die Leaks sind interessant - aber nicht alle Leute sind in Gefahr.
Die Leaks sind interessant - aber nicht alle Leute sind in Gefahr. (Bild: thebarrowboy/CC-BY 2.0)

Exploits für hochkarätige Ziele

Auch die anderen Exploits für Smartphones mit Android oder iOS-Betriebssystem benötigen meist einen lokalen Angreifer mit physischem Zugang zum Gerät. Für eine allgemeine Massenüberwachung und ein massenhaftes Deployment aus der Ferne sind diese also wohl kaum geeignet.

Die Beschreibung des Exploits für iOS macht deutlich, dass es sich um ein Programm zur Überwachung spezieller, hochkarätiger Ziele handelt. "IOS/EDG entwickelt Software-Exploits und -Implantate für Smartphones von Zielen mit hoher Priorität". Um den Exploit aufzuspielen, muss entweder ein USB-Kabel angeschlossen oder das Gerät mit einem präparierten WLAN oder einer entsprechenden Basisstation verbunden werden. Nach Angaben von Apple sind die meisten erwähnten Schwachstellen mittlerweile gepatcht.

Anzeige

Auch dass die CIA über Exploits für Anroid 4.4 verfügt, ist keine große Überraschung. Öffentliche Exploits für Sicherheitslücken wie Stagefright existieren seit langem und es gibt sogar Anleitungsvideos für einen erfolgreichen Exploit. Die von Wikileaks beschriebene Verwandlung eines Android-Geräts in eine mobile Wanze benötigt ebenfalls einen lokalen Root-Exploit, um zu funktionieren.

Andere Teile der geleakten Dokumente zeigen, wie Lernprozesse innerhalb der CIA ablaufen - und dass die Agency offenbar von Unternehmen aus dem Privatsektor lernen kann und will. Auch hier also keine übermenschlichen Superhacker. So zeigten die Hacker des Geheimdienstes großes Interesse an den geleakten Daten aus dem Hacking-Team-Dump. "Im Interesse, von bestehenden Daten zu lernen und die Erkenntnisse zu nutzen, wurde entschieden, bestimmte Teile der veröffentlichten Daten näher zu untersuchen."

Geheim ist nicht gleich geheim

Was ebenfalls zur dramatischen Narrativik der Veröffentlichung beiträgt: die Tatsache, dass die Dokumente geheim sind beziehungsweise waren. Denn tatsächlich versperrt das Wort "geheim" die Sicht auf mehrere wichtige Unterscheidungen. Zunächst gibt es einen Unterschied zwischen "geheim" und "eingestuft", also zwischen der Frage, ob ein Dokument der Öffentlichkeit bekannt ist oder von einer Regierung oder anderen Stelle als besonders schutzwürdig angesehen wird und mit einer Geheimhaltungsstufe versehen wurde.

Viele der Snowden-Dokumente sind heute öffentlich bekannt, also nicht mehr geheim. Sie sind aber weiterhin "eingestuft", dürfen also dem Gesetz nach nur Menschen mit einer bestimmten Berechtigung zugänglich gemacht werden. Das führt dazu, dass US-Studenten aus vielen Dokumenten in Hausarbeiten nach wie vor nicht zitieren dürfen und dass eine US-Uni erwog, einen Beamer zu zerstören, mit dem klassifizierte Dokumente an die Wand projiziert worden waren.

Die Wikileaks-Veröffentlichungen sind also interessanter als das, was die Plattform zuletzt veröffentlichte. Doch so dramatisch die Veröffentlichungen klingen - etwas mehr Ruhe ist angebracht.

IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)

 Wikileaks: Die CIA kocht nur mit Wasser und lokalen Root-Exploits

eye home zur Startseite
amagol 13. Mär 2017

Weil dein mechanisches Schloss den Profi mehr als 5 Sekunden aufhaelt? Man haengt so ein...

DerSkeptiker 11. Mär 2017

Also wie ist dann dieser Teil zu werten? Wenn mich mein bischen Englisch nicht täuscht...

arthurdont 10. Mär 2017

Das stimmt so nicht. Die Geschichte mit ihrem Emailserver hat nichts mit den während des...

Trollversteher 10. Mär 2017

Wie bereits erwähnt ist der Begriff ziemlich schwammig, aber wenn ich das "Krypto" schon...

DerSkeptiker 10. Mär 2017

Aluhutfraktion? Schublade auf und Schublade zu. Ach ist das Leben nicht einfach.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. IHK für München und Oberbayern, München
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Unwahrheiten also verboten?

    Jogibaer | 05:15

  2. Re: Alle zu groß

    ilovekuchen | 04:43

  3. Re: Zu klein, kein richtiges OS, zu teuer

    ilovekuchen | 04:40

  4. Re: Verhältnismäßigkeit beim Preis

    ilovekuchen | 04:37

  5. Re: PC Master Race

    Gucky | 04:36


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel