Abo
  • Services:

Wii U: Interesse an Konsolenhacking schwindet

Die Wii U ist noch immer nicht vollständig gehackt, trotz teilweise drastischer Fehler, die Nintendo beging. Schuld daran ist anscheinend das schwindende Interesse. Homebrew-Projekte werden aufwendiger als Schwarzkopieprojekte.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Wii-U-Hardware bleibt der Homebrew-Community verschlossen.
Die Wii-U-Hardware bleibt der Homebrew-Community verschlossen. (Bild: Michael Wiezcorek/Golem.de)

Auf dem 30C3 haben mehrere Hacker über den Stand der Wii U berichtet. Es handelt sich immerhin um den Nachfolger der Wii, die eine aktive Homebrew-Community hat. Doch bei der Wii U kommt die Community nicht so recht voran. Dabei waren die ersten Erfolge beachtlich. Kurz nach dem europäischen Verkaufsstart wurden Teile des Systems, vor allem die Virtual Wii, also der Bereich, der für alte Wii-Spiele verantwortlich ist, gehackt. Erste Erfolge wurden rund um den 29C3 vermeldet, also rund einen Monat nach dem Verkaufsstart.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Seitdem ist das Interesse aber langsam geschwunden. Die eigentliche Wii-U-Hardware bleibt der Homebrew-Community weiter verwehrt. Allerdings fehlt es auch an der Verbreitung, besonders erfolgreich war die Wii-U-Konsole bisher nicht. Der Marktstart der Xbox One und der Playstation 4 wird nicht unbedingt helfen.

  • Die interessante Wii-U-Hardware... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... unterscheidet sich in der Funktion deutlich vom Vorgänger. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Die interessante Wii-U-Hardware... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Der Grund, dass die Hackercommunity nicht vorankommt, ist laut den Hackern des Fail0verflow-Projekts aber ein anderer. Der Aufwand ist zu hoch. Vor allem im Vergleich zum Aufwand, eine Schwarzkopie zu ermöglichen. Das ist vergleichsweise einfach. Hier hat Nintendo nicht genügend Hürden eingebaut.

Das Desinteresse zeichnete sich schon Mitte des Jahres ab und hat sich bis zum Vortrag auf dem 30C3 nicht geändert. Dabei könnte die Wii U leicht zu einem Gerät für die Homebrew-Community werden, wenn Nintendo das wollte. Die Voraussetzungen sind wohl auch auf der neuen Konsole da.

Hacker Marcan, der maßgeblich an dem Projekt beteiligt ist, schloss das Thema mit dem Satz ab: "Ich glaube, wir könnten einen Punkt erreicht haben, an dem Homebrew auf einer geschlossenen Konsole nicht mehr reizvoll ist."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-57%) 12,99€
  3. 5,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

rafterman 07. Jan 2014

sag doch genau das gleiche, ich hätte auch gerne schon eine Wii U, aber mir sagt nur 1...

TrudleR 30. Dez 2013

Lol darauf muss man kommen. Ich ging eigentlich immer davon aus, dass man den lediglich...

mnementh 30. Dez 2013

Mit einem der System-Updates wurde die Funktionalität mitgebracht, Wii-Spiele auf dem...

Roggan29 30. Dez 2013

F-Zero gab es doch auch schon neue Teile auf N64 und Gamecube. Nur auf der Wii gab es...

Natchil 30. Dez 2013

Ich dachte an so was wie die VWii, nur eben speziell für Homebrew, so das Nintendo diesen...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /