Abo
  • Services:
Anzeige
Die Kommunikation zwischen Wii U und dem Gamepad ist geknackt.
Die Kommunikation zwischen Wii U und dem Gamepad ist geknackt. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Wii U Gamepad 5678, ROT3 und Gamecube-Streaming mit Linux

Die Hacker Delroth und Shuffle2 konnten in die WPA-Kommunikation zwischen Wii U und Wii U Gamepad eindringen. Was sie dort fanden, überraschte sie.

Anzeige

Ein Wii-U-Gamepad kann auch ohne eine Wii U genutzt werden. Den Hackern Delroth und Shuffle2 ist es gelungen, auf dem Dolphin-Emulator laufende Gamecube-Spiele zum Wii-U-Gamepad zu schicken und mit den Kontrollelementen das Spiel auch zu spielen. In einer Demonstration auf dem 30C3 wurde das Cel-Shading-Zelda Wind Waker gezeigt. Stabil ist der Hack jedoch noch nicht, und so stürzte das Gerät während der Demo ab.

Wie bekannt ist, arbeitete Nintendo als einer der ersten Konsolenhersteller mit 5-GHz-WLAN, allerdings nur zwischen den Wii-U-Komponenten. Das stellte die Hacker vor Probleme, denn 5-GHz-Access-Points an einem Rechner sind keine leichte Aufgabe. Am besten funktioniert ein rt2800usb-Treiber unter Linux. Andere Chips arbeiten nicht so gut oder gar nicht, wenn der Treiber dies nicht beherrscht oder es sich um eine Single-Band-Ausführung handelt.

Um überhaupt so weit zu kommen, mussten die Hacker zunächst herausfinden, welche Standards genutzt werden. Nach Analysen stellte sich heraus, dass Nintendo hier nichts Besonderes verwendet, allenfalls ein wenig maskiert. Die Verbindung wird per WPA2/AES gesichert und die einmalige Kopplung geschieht erwartungsgemäß mit WPS. Es gelang ihnen auch, die WPS-Pin herauszufinden. 5678 lautete die Pin der getesteten Wii U, die Nintendo mit Symbolen eines Kartenspiels maskiert. So gelingt es keinem anderen Gerät, sich mit der Wii U zu verbinden. Die Hacker mussten also herausfinden, welches Symbol für welche Zahl steht.

Obwohl alle Voraussetzungen geschaffen wurden - die Demaskierung war nicht schwer -, gelang es trotzdem nicht, das Gamepad mit einem anderen WLAN zu verbinden. Die Lösung war extrem einfach. Nintendo shiftet den WPA-Schlüssel per ROT3 (nicht ROT13), was zu schallendem Gelächter unter den anwesenden Hackern führte. Auffallend ist, dass Nintendo sich kaum bemüht, seine Hardware abzusichern, aber den Hackern mit kleinen Hürden leichte Schwierigkeiten bereitet. Warum das so ist, weiß niemand.

Nach der Lösung dieses Problems konnten das Netzwerk und der Videostream VSTRM analysiert werden. Genutzt werden bekannte IP-Adressen wie 192.168.1.10 (Wii U) und 192.168.1.11 (Gamepad). Das Projekt hat noch einen Prototyp-Status. Die Tools, wie etwa Wireshark-Plugins oder die Patches für den Videostream, sind unter bitbucket.org/memahaxx zu finden. Libdrc für Linux und eine Dokumentation dazu gibt es auf libdrc.org. Damit können der Touchscreen und die Knöpfe bei gestreamten Spielen genutzt werden.


eye home zur Startseite
Clown 07. Jan 2014

Doch, das würde ich sehr wohl bestreiten. Seit Jahren gibts von denen nur Aufgüsse von...

zilti 02. Jan 2014

Anno ist auch "simulation und strategie".

R100 01. Jan 2014

oder erst gar keine wii u kaufen.. sonder gleich ein android gaming handheld zb. http...

Thaodan 31. Dez 2013

das geht auch nur mit bestimmten DVD Laufwerken

bstea 30. Dez 2013

das auch Casesar Chiffre nennen. Nur kryp. Luschen würden das als ROT bezeichnen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  3. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)
  2. 65,00€
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  2. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  3. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  4. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  5. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  6. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  7. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  8. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  9. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  10. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    Berner Rösti | 18:37

  2. Windows Mobile Kopie

    Vielfalt | 18:36

  3. Brauchen Sie ein Darlehen, um Ihre Schulden zu...

    TimK12 | 18:26

  4. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    .02 Cents | 18:22

  5. Re: Benutzung elektromagnetische Schwingungen

    Berner Rösti | 18:21


  1. 14:32

  2. 14:16

  3. 13:00

  4. 15:20

  5. 14:13

  6. 12:52

  7. 12:39

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel