Abo
  • Services:
Anzeige
Telefonzelle in Neuseeland
Telefonzelle in Neuseeland (Bild: Telecom New Zealand)

Wifi: Brocade kauft Ruckus Wireless für 1,2 Milliarden US-Dollar

Telefonzelle in Neuseeland
Telefonzelle in Neuseeland (Bild: Telecom New Zealand)

Brocade übernimmt den führenden Hersteller von Wifi-Ausstattung Ruckus Wireless. Der Hersteller von professionellen Hotspots baut seine Geräte für Indoor und Outdoor.

Ruckus Wireless hat einer Übernahme durch Brocade zugestimmt. Das gaben die Partner am 4. April 2016 bekannt. Ruckus Wireless ist Hersteller von WLAN-Access-Points. Brocade Communications Systems stellt Netzwerkprodukte wie Router, Storage Management und Switches her.

Anzeige

"Dank der Marktführerschaft von Ruckus im Bereich Wifi, stärkt die Übernahme Brocades strategische Position im erweiterten Service-Provider-Segment", erklärte Brocade.

Laut Übernahmevereinbarung erhalten Anteilseigner von Ruckus 6,45 US-Dollar in bar und 0,75 Brocade-Aktien für jedes Ruckus-Papier. Basierend auf dem Aktienwert bei Handelsschluss am 1. April 2016 bewertet die Transaktion Ruckus mit einem Preis von 14,43 US-Dollar pro Aktie. Das entspricht einem Gesamtwert von rund 1,5 Milliarden US-Dollar. Abzüglich des Barvermögens liegt der Transaktionswert bei rund 1,2 Milliarden US-Dollar.

Ruckus Wireless: Telefonzellen zu Hotspots

Ruckus Wireless hatte vor einigen Jahren einen Auftrag von Telecom New Zealand erhalten, Telefonzellen landesweit in WLAN-Hotspots umzuwandeln. Telecom New Zealand weitete den Auftrag auf mehr als 3.000 Telefonzellen im ganzen Land aus. Die zentrale Verwaltung der Ruckus-Zugangspunkte erfolgte über das Ruckus Smartcell Gateway (SCG) 200.

In New York sind Ende März die ersten Wifi-Hotspots für das offene Funknetz der Stadt in Betrieb genommen worden. Insgesamt soll es 7.500 Access-Points geben, die alte Telefonzellen ersetzen. In einem Umkreis von 45 Metern um die Links sollte WLAN verfügbar sein, dazu sollten kostenlose Sprachtelefonie innerhalb der USA und USB-Ladestationen für mobile Geräte kommen. Auf einem 55-Zoll-Display wird Werbung angezeigt, wodurch über die kommenden zwölf Jahre Erlöse in Höhe von 500 Millionen US-Dollar erwartet werden. Hier war Ruckus Wireless nicht der Ausrüster.


eye home zur Startseite
ag959 05. Apr 2016

soweit ich weiß wurden auch alle Stadien der letzten Fußball WM von Ruckus mit WLAN...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. auf Kameras und Objektive
  3. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    Sharra | 19:32

  2. "mangelnde Transparenz"

    Lord Gamma | 19:32

  3. Re: Siri und diktieren

    Lord Gamma | 19:30

  4. Anbindung an Passwortmanager

    nille02 | 19:23

  5. Von Maas lernen

    klaus9999 | 19:12


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel