Abo
  • Services:
Anzeige
LTE-Antenne der Telefónica
LTE-Antenne der Telefónica (Bild: Telefónica O2)

Wiesbaden: Telefónica übertrifft Telekom und Vodafone bei LTE

LTE-Antenne der Telefónica
LTE-Antenne der Telefónica (Bild: Telefónica O2)

Immerhin beim Ausbau in einer Stadt hat die Telefónica sehr hohe Werte erreicht, nachdem der Mobilfunkbetreiber bei den aktuellen Netztests immer schlecht bewertet wurde.

Die Telefónica baut ihr LTE-Netz auf höhere Datenraten aus. Das hat Unternehmenssprecherin Sarah Esser Golem.de bestätigt. Ein Nutzer in Wiesbaden hatte bei Telefon-treff.de gepostet, dass in der Innenstadt Datenübertragungsraten von 88,56 MBit/s im Download und 15,28 MBit/s im Upload erreicht wurden. Zuerst hatte das Onlinemagazin Teltarif über das Forenposting berichtet.

Anzeige

Esser sagte: "Es findet derzeit in Wiesbaden eine Aufrüstung des Netzes im Zuge unserer Netzkonsolidierung statt. Dadurch wird unter anderem auch unsere LTE800- beziehungsweise LTE2600-Verfügbarkeit verbessert. Zusätzlich kommt es in den nächsten Monaten noch zu einem weiteren Ausbau von LTE im Stadtgebiet."

Telefónica über dem Durchschnitt

88,56 MBit/s sind auch bei der Deutschen Telekom und Vodafone nicht üblich: Laut einem aktuellen Test von Computer Bild erhalten Nutzer bei der Telekom im LTE-Netz im Durchschnitt 39 MBit/s, bei Vodafone hingegen nur 31 MBit/s und im O2-Netz lediglich 18 MBit/s.

Bei der Datenauswertung des Magazins Connect erreichte die Telekom ebenfalls den ersten Platz. Dahinter folgte Vodafone mit ebenfalls starken Werten, während O2 abgeschlagen auf Platz drei kam. Einzelanalysen belegten, dass sich Vodafone im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern konnte. Gelangen bei innerstädtischen Walktests im Telekom-Netz beispielsweise 99,3 Prozent der Abrufe von Live-Webseiten und im Vodafone-Netz 98,5 Prozent, sank dieser Wert bei Telefónica auf 91,3 Prozent. Zu Fuß in Großstädten scheiterte demnach im O2-Netz fast jeder zehnte Webseiten-Aufruf. Die Drivetests in Kleinstädten sahen ebenfalls die Telekom vorn, gefolgt von Vodafone und O2.


eye home zur Startseite
KloinerBlaier 15. Dez 2016

Ok, verstehe ich das gerade richtig: Du bist Telekom-Kunde und wirst ab X GB gedrosselt...

Bashguy 15. Dez 2016

Ein einziger Nutzer reicht doch für eine empirische Analyse. Ist doch offensichtlich...

grumbazor 14. Dez 2016

Ein Forennutzer postet dass Anbeiter x punktuell besser als Anbieter Y und Z sind und das...

sneaker 14. Dez 2016

Nicht mal das wurde hier im Artikel festgestellt. Telekom und Vodafone am selben Ort...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. Giesecke+Devrient GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 3,40€
  2. (-20%) 35,99€
  3. (-73%) 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Wir kolonialisieren

    plutoniumsulfat | 13:29

  2. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    tomate.salat.inc | 13:28

  3. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    elf | 13:28

  4. Re: Lässt sich nicht installieren.

    megaseppl | 13:25

  5. Re: Keepass erste Wahl

    soluga | 13:23


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel