Abo
  • Services:
Anzeige
LTE-Antenne der Telefónica
LTE-Antenne der Telefónica (Bild: Telefónica O2)

Wiesbaden: Telefónica übertrifft Telekom und Vodafone bei LTE

LTE-Antenne der Telefónica
LTE-Antenne der Telefónica (Bild: Telefónica O2)

Immerhin beim Ausbau in einer Stadt hat die Telefónica sehr hohe Werte erreicht, nachdem der Mobilfunkbetreiber bei den aktuellen Netztests immer schlecht bewertet wurde.

Die Telefónica baut ihr LTE-Netz auf höhere Datenraten aus. Das hat Unternehmenssprecherin Sarah Esser Golem.de bestätigt. Ein Nutzer in Wiesbaden hatte bei Telefon-treff.de gepostet, dass in der Innenstadt Datenübertragungsraten von 88,56 MBit/s im Download und 15,28 MBit/s im Upload erreicht wurden. Zuerst hatte das Onlinemagazin Teltarif über das Forenposting berichtet.

Anzeige

Esser sagte: "Es findet derzeit in Wiesbaden eine Aufrüstung des Netzes im Zuge unserer Netzkonsolidierung statt. Dadurch wird unter anderem auch unsere LTE800- beziehungsweise LTE2600-Verfügbarkeit verbessert. Zusätzlich kommt es in den nächsten Monaten noch zu einem weiteren Ausbau von LTE im Stadtgebiet."

Telefónica über dem Durchschnitt

88,56 MBit/s sind auch bei der Deutschen Telekom und Vodafone nicht üblich: Laut einem aktuellen Test von Computer Bild erhalten Nutzer bei der Telekom im LTE-Netz im Durchschnitt 39 MBit/s, bei Vodafone hingegen nur 31 MBit/s und im O2-Netz lediglich 18 MBit/s.

Bei der Datenauswertung des Magazins Connect erreichte die Telekom ebenfalls den ersten Platz. Dahinter folgte Vodafone mit ebenfalls starken Werten, während O2 abgeschlagen auf Platz drei kam. Einzelanalysen belegten, dass sich Vodafone im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern konnte. Gelangen bei innerstädtischen Walktests im Telekom-Netz beispielsweise 99,3 Prozent der Abrufe von Live-Webseiten und im Vodafone-Netz 98,5 Prozent, sank dieser Wert bei Telefónica auf 91,3 Prozent. Zu Fuß in Großstädten scheiterte demnach im O2-Netz fast jeder zehnte Webseiten-Aufruf. Die Drivetests in Kleinstädten sahen ebenfalls die Telekom vorn, gefolgt von Vodafone und O2.


eye home zur Startseite
KloinerBlaier 15. Dez 2016

Ok, verstehe ich das gerade richtig: Du bist Telekom-Kunde und wirst ab X GB gedrosselt...

Bashguy 15. Dez 2016

Ein einziger Nutzer reicht doch für eine empirische Analyse. Ist doch offensichtlich...

grumbazor 14. Dez 2016

Ein Forennutzer postet dass Anbeiter x punktuell besser als Anbieter Y und Z sind und das...

sneaker 14. Dez 2016

Nicht mal das wurde hier im Artikel festgestellt. Telekom und Vodafone am selben Ort...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continum AG, Freiburg
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Tetra GmbH, Melle
  4. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Schöne Änderung.

    Bigfoo29 | 00:23

  2. Re: Hobbies und Kosten

    Cystasy | 00:23

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 00:19

  4. Re: Wozu auch..

    McWiesel | 00:19

  5. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    stiGGG | 00:14


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel