Abo
  • Services:

Wichtige Information: Getarnte Werbung von Vodafone in der Kritik

Eine amtlich wirkende Werbung von Vodafone setzt laut Verbraucherzentrale die Kunden unter Druck, den Netzbetreiber anzurufen. Das soll wettbewerbsrechtlich nicht erlaubt sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Basisstation in Köln auf dem Dach des Studierendenwerks
Vodafone-Basisstation in Köln auf dem Dach des Studierendenwerks (Bild: Vodafone)

Die Verbraucherzentrale kritisiert eine Vodafone-Postwurfsendung, die amtlich aufgemacht ist. Wie die Verbraucherzentrale Sachsen am 13. Januar 2017 bekanntgab, stellt Vodafone seinen Kunden persönlich adressierte Postkarten mit dem Titel "Wichtige Information" zu.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden

"Das Vodafone-Logo sucht man vergeblich, stattdessen ist der Titel mit den Farben schwarz-rot-gold unterlegt. Und auch sonst erinnert die Postwurfsendung nicht an klassische Werbung", sagte Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen. Dem Empfänger wird erklärt, dass es "an seiner Adresse wichtige Neuerungen der Telefon- und Internet-Technologie" gebe und bis spätestens 24. Februar 2017 unter einer kostenlosen 0800-Nummer angerufen werden solle.

Auf der Rückseite wird nochmals auf den Termin verwiesen. Schließlich sind die Karten mit einem Stempelaufdruck "Wiederholter Zustellversuch" versehen, der ein Datum und eine Art Unterschrift enthält. Dieser Stempel stammt nicht von der Deutschen Post, sondern ist auf die Karten serienmäßig aufgedruckt.

Vodafone prüft den Vorfall

"Allein deshalb sowie aufgrund der gesamten Aufmachung der Karte werden die Angeschriebenen unter Druck gesetzt, unbedingt innerhalb der Frist beim Anbieter anzurufen, weil sie ansonsten etwas Wichtiges verpassen könnten", betonte Henschler. Dies sowie die Verschleierung des Werbecharakters der Karte ist nach Auffassung von Henschler nach dem Wettbewerbsrecht nicht erlaubt.

Vodafone-Sprecher Volker Petendorf sagte Golem.de: "Grundsätzlich ist es im Interesse der Verbraucher, dass sie sich darüber Gedanken machen, welche Vorteile ihnen ein Wechsel des Festnetzanbieters bringt. Wir setzen diverse Werbemittel ein. Dabei nutzen wir seit vielen Monaten auch diese Postkarten." Die Hinweise der Verbraucherzentrale Sachsen zu diesem Werbemittel nehme der Netzbetreiber ernst, "denn wir wollen Verbraucher nicht verunsichern, sondern informieren."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,95€
  2. 32,99€
  3. 4,99€

Metallkiller 03. Feb 2017

Danke für das Bild, habe mich gewundert dass es im Artikel kein solches gibt! Falls du in...

azeu 17. Jan 2017

Das ist mir schon klar. Ich habe die AGB hier aufgeführt um zu zeigen, dass es kack...

M.P. 16. Jan 2017

Wichtige Informationen für die Kunden, auf die diese vielleicht reagieren müssen als...

elf 15. Jan 2017

Oh Mann, du musst alt sein, wie ich. Wie lange ist das schon wieder her ;-) Danke fuer...

GodsCode 15. Jan 2017

Ich persönlich sehe es so: Hier will man gezielt leichtgläubige und alte Menschen zum...


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


        •  /