Abo
  • Services:

Wibotic Powerpad: Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

Mit dem Wibotic Powerpad kann jede Drohne zum Dauerflieger werden. Die Landefläche kann den Akku an Bord der Drohe per Induktion wieder aufladen. Bei Drohnen, die lange Flüge unternehmen, kann eine Zwischenlandung die Reichweite erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wibotic Powerpad
Wibotic Powerpad (Bild: WiBotic)

Wibotic hat mit Wibotic Powerpad ein Ladegerät für Drohnen mit kabelloser Stromversorgung vorgestellt. Die Landefläche ist für die Montage auf Dächern und anderen erhöhten Außenaufbauten gedacht und soll Drohnen Strom liefern. Eine Kabelverbindung zwischen Drohne und Powerpad ist nicht erforderlich.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, österreichische Alpenregion

Das Paket enthält die Landefläche und eine Sendeantenne. Die aktuelle Version ist rund 1 x 1 Meter groß. Weitere Standardgrößen sollen in Zukunft verfügbar sein. Das Wibotic Powerpad funktioniert nur in Verbindung mit dem separaten Wibotic Onboard Ladegerät. Dabei handelt es sich um eine Platine und eine Antenne. Letztere wird an der Drohne montiert und garantiert die kabellose Lademöglichkeit. Mit der Wibotic Software kann die Ladeleistung für jeden Akku an Bord der Drohne konfiguriert werden. Einmal konfiguriert, wird die Drohne auf dem kabellosen Ladepad aufgeladen.

Eine Drohne kann auf ihrem Flug auch nacheinander auf mehreren Powerpads landen, um ihre Reichweite zu vergrößern oder die Flugdauer zu verlängern. Die Geräte sind wetterfest.

Noch gab Wibotic keinen Preis für seine Ladelösung bekannt, die auf der Commercial UAV Expo in Las Vegas vom 24. bis 26. Oktober 2017 vorgestellt werden soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate kaufen
  3. und Vive Pro vorbestellbar

EDV-Heinzi 24. Okt 2017

Das ist für mich keine Reichweitenerhöhung wenn eine Zwischenlandung gemacht wird. Mein...

Tobias26 24. Okt 2017

Eventuell würden die Kontakte korrodieren, oder es gäbe Probleme wenn die Drohne in einem...

booyakasha 24. Okt 2017

Bringt ja nix, wenn die Drohne für 15 Minuten Flug jeweils 2 Stunden auf dem Pad...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /